Hinweis

Über diese Homepage, über Facebook und Instagram  wie auch über unseren Newsletter informieren wir Sie über die weiteren Entwicklungen.

Mai-Programm zum Runterladen (PDF)
Juni-Programm zum Runterladen (PDF)

Die nächsten Veranstaltungen

Fr. 19.07.2024 19:30 Uhr
Film & Regie

5 Seasons - Eine Reise

DEU 2022 R: Katja Sallay. D: Sithembile Menck, Konstantin Marsch, Katja Hutko, Jana Lissovskaia, Bernhard Schütz, Pegah Ferydoni, Samuel Koch, Mišel Matičević. 116 Min.


Frühling, Sommer, Herbst, Winter – und manche Jahre haben eine fünfte Jahreszeit: den Tod. Die Geschwister Miki, Bina und Ali erfahren bei flirrender Sommerhitze von der unheilbaren Erkrankung ihrer jüdisch-ungarischen Mutter, es reißt sie...

Zum Film


Frühling, Sommer, Herbst, Winter – und manche Jahre haben eine fünfte Jahreszeit: den Tod. Die Geschwister Miki, Bina und Ali erfahren bei flirrender Sommerhitze von der unheilbaren Erkrankung ihrer jüdisch-ungarischen Mutter, es reißt sie auseinander wie buntes Herbstlaub. Trotzdem gehen sie mit ihrer Mutter auf ihre letzte Reise; auf ihren Tod folgt ein Winter der Trauer und der schlechten Entscheidungen, des Auseinanderdriftens und der Entfremdung. Im Frühjahr landen sie schließlich in Budapest, auf den Spuren ihrer Mutter. Und die Familie fängt langsam wieder an zu sprießen.
Katja Sallay, Schauspielerin, drehte ihr mehrfach preisgekröntes Regiedebüt nach autobiografischen Vorlagen vor allem in Mannheim; unter anderem am Wasserturm, im Luisenpark, in der Kunsthalle, am Collini-Center, auf dem Hauptfriedhof.

Der Film läuft als Mannheimer Kino-Auftakt.
Regisseurin Katja Sallay und Kameramann Mark Dölling sind bei beiden Vorführungen anwesend!

Tickets kaufen/reservieren

Sa. 20.07.2024 21:45 Uhr
Sommerkino Open Air - IFFMH präsentiert

Perfect Days

JPN/DEU 2023 R: Wim Wenders. D: Kōji Yakusho, Arisa Nakano, Tokio Emoto. 125 Min. Jap OmdtU.

Hirayama ist Toilettenreiniger in Tokio. Schweigsam und hingebungsvoll verrichtet er seine Arbeit. Sein Alltag ist genau strukturiert bis hin zum Musikhören und Bücherlesen. In den Arbeitspausen fotografiert er Bäume. Er scheint vollkommen zufrieden...

Zum Film

Hirayama ist Toilettenreiniger in Tokio. Schweigsam und hingebungsvoll verrichtet er seine Arbeit. Sein Alltag ist genau strukturiert bis hin zum Musikhören und Bücherlesen. In den Arbeitspausen fotografiert er Bäume. Er scheint vollkommen zufrieden zu sein: Er folgt dem Rhythmus des Lebens zwischen Arbeit und privaten Ritualen. Dann taucht seine Nichte auf.

Wim Wenders wollte eigentlich eine Auftrags-Dokumentation über Tokios architektonisch erstaunliche Toilettenhäuschen drehen – daraus wurde dieser weltweit gefeierte Spielfilm. Die poetische und anrührende Meditation über die Schönheit der alltäglichen Dinge und die unendlich verschlungenen Pfade des menschlichen Lebens lief zwischen Darstellerpreis in Cannes und Oscarnominierung für Japan im Programm des IFFMH 2023.

Einführung: Sascha Keilholz, Leitung Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg

Einlass ab 20:30 Uhr – Eintritt: 10 € / 7 € erm. / 6 € Mitglieder Cinema Quadrat e.V.

Tickets kaufen/reservieren

So. 21.07.2024 19:30 Uhr
Neu in Mannheim

Mars Express

FRA 2023 R: Jérémie Périn. 88 Min. FrzOmdtU.

Im Jahr 2200 verschwindet in der Mars-Hauptstadt Noctis eine Kybernetikstudentin spurlos. Privatdetektivin Aline Ruby und Android Carlos Rivera werden angeheuert, sie zu suchen – doch sie sind nicht die einzigen. Während das Ermittlerduo immer tiefer...

Zum Film

Im Jahr 2200 verschwindet in der Mars-Hauptstadt Noctis eine Kybernetikstudentin spurlos. Privatdetektivin Aline Ruby und Android Carlos Rivera werden angeheuert, sie zu suchen – doch sie sind nicht die einzigen. Während das Ermittlerduo immer tiefer in die Schattenwelt des Roten Planeten vordringen, stellen sich mehrere Fragen: Welche Rolle spielt die Verschwundene im Kampf zwischen Robotern und Menschen, und wie gelingt es immer mehr Androiden, ihrer Programmierung zu entkommen und sich gegen ihre Besitzer aufzulehnen?

Faszinierende Zukunftsvision, packende Story, zielsichere Ästhetik: Der fabelhaft animierte Sci-Fi-Neo-Noir-Cyberpunk-Thriller verbindet Korruption und Schmuggel, Killer, Robotik und Gehirnfarmen in einer Zukunftszivilisation, die auf einem prekären Gleichgewicht beruht.

Tickets kaufen/reservieren