Gerhard Midding


Filmpublizist. Studium der Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft, arbeitet als freier Journalist, Herausgeber und Übersetzer. Sein Schwerpunkt ist das Französische Kino. Vielfach Referent im Cinema Quadrat: neun Mal bei Filmsymposien und fünf Mal bei Psychoanalytiker-Seminaren, zuletzt 2015 bei Michael Haneke.

Dr. med. Isolde Böhme


Psychoanalytikerin und Gruppenanalytikerin in eigener Praxis in Köln. Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie und für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Lehr- und Kontrollanalytikerin der DPV bei der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf. Viele Veröffentlichungen zu Filmen, auch in unserer Schriftenreihe.

Prof. Dr. Timo Storck:


Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie (Schwerpunkt Tiefenpsychologie) an der Psychologischen Hochschule Berlin. Arbeitsschwerpunkte u. a. Kunst- und Kulturpsychologie, Psychoanalytische Konzeptforschung und Methodologie, Psychosomatische Krankheitslehre und Leiblichkeit in psychotherapeutischen Prozessen.

Prof. Dr. Jochen Hörisch


1970-76 Studium von Germanistik, Philosophie und Geschichte in Düsseldorf, Paris und Heidelberg. Seit 1988 Ordinarius für Neuere Germanistik und Medienanalyse an der Universität Mannheim. Referent im Scorsese- Seminar 2016.