Joachim Kurz

Joachim Kurz

Geb. 1967, Studium der Film- und Theaterwissenschaften und der Kunstgeschichte in Bochum, danach als Lektor, Autor und Journalist tätig. 2003/2004 Gründung des Arthouse- Filmportals Kino-Zeit, dessen Herausgeber er bis heute ist. Außerdem Veröffentlichung von vier Büchern und Arbeit an verschiedenen Filmprojekten und Drehbüchern zu film- und kulturhistorischen Themen. Seit 2009 Mitglied in der Jury der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW).

Eva Berbericht

Eva Berberich

Ärztin für Pädiatrie, Psychosomatische Medizin. Lehranalytikerin/Kontrollanalytikerin/ Kinderanalytikerin DPV/IPA Psychoanalytisches Institut Heidelberg-Karlsruhe. Interessensschwerpunkt: Kinderanalyse, dazu zahlreiche Veröffentlichen in deutscher, englischer und französischer Sprache.#

Vorträge und Veröffentlichungen zu Psychoanalyse und Film.

Ernst Schreckenberg

Langjähriger ehemaliger Leiter des Kommunalen Kinos Dortmund und des Medienbereichs der dortigen Volkshochschule. Arbeit in der filmischen Weiterbildung für Lehrer und Mediendesigner und Lehraufträge für Filmdramaturgie an der Universität. Vorträge, Seminare und Weiterbildungen zu filmanalytischen und filmhistorischen Themen. Vielfach Referent beim Mannheimer Filmsymposium.

Karin Nitzschmann

Karin Nitzschmann

Karin Nitzschmann, Dr. phil., Dipl. Psych., Dipl. Päd., studierte Germanistik, Literatur- und Erziehungswissenschaften sowie Psychologie. Sie ist Absolventin der Weiterbildung Psychoanalytische Sozial- und Kulturtheorie. Ihr derzeitiger Arbeitsschwerpunkt sind Fragen zur Kulturpsychoanalyse in den Bereichen, Literatur, Film und Kunst.

Lioba Schlösser

Lioba Schlösser

Filmwissenschaftlerin und Lehrkraft an der DEKRA | Hochschule für Medien in Berlin, Doktorandin an der Johannes Gutenberg- Universität Mainz und freie Journalistin in den Bereichen Film- und Subkulturjournalismus. Filmwissenschaftliche Veröffentlichungen mit Schwerpunkten auf Gender und Queer Studies, Ritual-, Mythen- und Körpertheorie sowie körperpolitischen Diskursen um Normativität im Film.

Ilka Quindeau

Ilka Quindeau

Präsidentin der Internationalen Psychoanalytischen Universität in Berlin. Psychoanalytikerin und Lehranalytikerin (DPV/IPA) in eigener Praxis. Veröffentlichungen im Bereich Gender-, Sexualitäts- und Trauma- sowie Erinnerungsforschung.