Isabelle ist eine sehr engagierte Frau. Sie hilft bei gemeinnützigen Einrichtungen, eilt von einem Bedürftigen zum nächsten, von der Kleiderspende zur Suppenküche – ein wandelndes Helfersyndrom. Mit viel Leidenschaft unterrichtet sie Lesen und Schreiben in einem Sozialzentrum. In der Parallelklasse aber unterrichtet die junge und kluge Elke, die mit ihren modernen Methoden Alphabetisierungs-Wunder bewirkt.

Und plötzlich ist es angesichts dieser Konkurrenz beim Hilfeleisten mit Isabelles Sanftmut vorbei: Mit unbegrenzter Mildtätigkeit versucht sie, die Rivalin auszustechen durch eine soziale Fahrschule…Eine übergriffige Wohltäterin: Agnès Jaoui erweist sich als brillante Komödiantin, die ihre Figur nie der Karikatur preisgibt, sondern ihr in all ihrem übersozialen, passiv-aggressivem Verhalten stets die Würde psychischer Verlorenheit verleiht.

Sommerkino Open Air

Die Kunst der Nächstenliebe

(Les bonnes intentions)

FRA 2019 R: Gilles Legrand. D: Agnès Jaoui, Alban Ivanov, Tim Seyfi, Claire Sermonne, Michèle Moretti.. 104 Min. DF.

FSK: 0

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!