Hinweis

Über diese Homepage, über Facebook und Instagram  wie auch über unseren Newsletter informieren wir Sie über die weiteren Entwicklungen.

Mai-Programm zum Runterladen (PDF)

 

 

Die nächsten Veranstaltungen

Mo. 20.05.2024 19:30 Uhr
Cannes Gewinnerfilme

Dancer In The Dark

DNK/DEU/NL 2000 R: Lars von Trier. D: Björk, Catherine Deneuve, David Morse, Peter Stormare. 140 Min. EnglOmdtU..

Amerika in den 1960ern. Die tschechische Einwanderin Selma erblindet, ebenso wie ihr Sohn: eine Erbkrankheit. Um die Augen-OP für ihren Sohn bezahlen zu können, arbeitet sie Tag und Nacht in einer Metallfabrik; ihre innere Zuflucht: sie träumt sich...

Zum Film

Amerika in den 1960ern. Die tschechische Einwanderin Selma erblindet, ebenso wie ihr Sohn: eine Erbkrankheit. Um die Augen-OP für ihren Sohn bezahlen zu können, arbeitet sie Tag und Nacht in einer Metallfabrik; ihre innere Zuflucht: sie träumt sich in die Musicalwelt, wo nie etwas Schreckliches passiert. Dann stiehlt Polizist Bill ihr Erspartes; er braucht es für seine Ehefrau. Es kommt zum Streit, ein Schuss löst sich, Selma wird des Mordes angeklagt…

Immer wieder stellt Lars von Trier tragische Frauen in den Mittelpunkt seiner Filme – hier Sängerin Björk in einem Melodram, das geschickt mit dem Musical-Eskapismus verbunden wird. Kompromisslos, berührend, ein Regisseur in Hochform: Der Film bekam in Cannes nicht nur den Hauptpreis, auch wurde Björk als beste Darstellerin ausgezeichnet.

Tickets kaufen/reservieren

Mi. 22.05.2024 17:30 Uhr
Zum Bundesstart

Auf trockenen Gräsern

TUR/FRA 2023 R: Nuri Bilge Ceylan. D: Deniz Celiloğlu, Merve Dizdar, Musab Ekici, Ece Bağc. 197 Min. TürkOmdtU.

Nuri Bilge Ceylan, der bekannteste türkische Filmemacher (Goldene Palme 2014 für WINTERSCHLÄFER), erweist sich erneut als herausragender Porträtist und Poet des Weltkinos: Ein junger Kunstlehrer aus Istanbul leistet seinen vierjährigen Pflichtdienst...

Zum Film

Nuri Bilge Ceylan, der bekannteste türkische Filmemacher (Goldene Palme 2014 für WINTERSCHLÄFER), erweist sich erneut als herausragender Porträtist und Poet des Weltkinos: Ein junger Kunstlehrer aus Istanbul leistet seinen vierjährigen Pflichtdienst in einem abgelegenen anatolischen Dorf. Trotz einer Affäre mit einer Kollegin wartet er darauf, die Trostlosigkeit der Provinz bald wieder verlassen zu können. Doch die Hoffnung schwindet, als ihm zwei Schülerinnen Belästigung vorwerfen.

In dem ihm eigenen Stil bebildert Ceylan mit herausragenden Bildkompositionen und sorgfältig komponierter Klangumgebung die Reise eines Mannes in sein Inneres, der erforschen will, wer er wirklich ist: Trotz der Filmlänge dichtes, intensives, aufregendes Autoren-Kino im allerbesten Sinne.

Tickets kaufen/reservieren

Do. 23.05.2024 19:30 Uhr
Ciné-Club

In den besten Händen – La Fracture

FRA 2921 R: Catherine Corsini. D: Valeria Brunji Tedeschi, Marina Foïs, Pio Marmaï, Aïssatou Diallo Sagna. 99 Min. FrzOmdtU.

Comiczeichnerin Raphaela und Verlegerin Julie sind seit Langem ein Paar, stehen nun aber kurz vor der Trennung. Nach einem Streit bricht sich Raphaela den Arm, sie landet in der Notaufnahme – doch das Krankenhaus ist voll verletzter...

Zum Film

Comiczeichnerin Raphaela und Verlegerin Julie sind seit Langem ein Paar, stehen nun aber kurz vor der Trennung. Nach einem Streit bricht sich Raphaela den Arm, sie landet in der Notaufnahme – doch das Krankenhaus ist voll verletzter Gelbwesten-Demonstranten, und in Raphaelas Zimmer wird ein wütender LKW-Fahrer verlegt; Vorurteile und Ressentiments knallen aufeinander…

Pflegenotstand, Regierungsproteste, gesellschaftliche Spaltung – in ihrer Mischung aus Beziehungskomödie und Sozialdrama greift Catherine Corsini aktuelle Themen auf, bitter und komisch, energiegeladen und berührend. Sie drehte den Film mit echtem medizinischem Personal – und das Zusammenspiel der Laiendarsteller*innen mit den Profis funktioniert hervorragend.

Einführung: Dr. Caroline Mary, Romanisches Seminar Universität Mannheim, Deutsch-Französische Vereinigung Rhein-Neckar e.V.

Tickets kaufen/reservieren