Hinweis

Schwerpunktet im Februar:2023:
27. Schwule Filmtage
Pop Out! Festival des 3D-Films

Hier das Februar-Programm zum Runterladen (PDF)

Über diese Homepage, über Facebook und Instagram  wie auch über unseren Newsletter informieren wir Sie über die weiteren Entwicklungen.

Die nächsten Veranstaltungen

Di. 07.02.2023 19:30 Uhr
27.Schwule Filmtage

Wildhood

CAB 2021 R: Bretten Hannam. D: Phillip Lewitski, Joshua Odjick, Avery Winters-Anthony, Michael Greyeyes. 198 Min. MehrsprOmdtU.

Der 16jährige Link und sein jüngerer Halbbruder Travis leben bei ihrem gewalttätigen Vater in einem Trailerpark an der Ostküste Kanadas. Als Link erfährt, dass seine indigene Mutter entgegen den Erzählungen des Vaters noch lebt, machen sich die...

Zum Film

Der 16jährige Link und sein jüngerer Halbbruder Travis leben bei ihrem gewalttätigen Vater in einem Trailerpark an der Ostküste Kanadas. Als Link erfährt, dass seine indigene Mutter entgegen den Erzählungen des Vaters noch lebt, machen sich die Brüder auf die Suche nach ihr und nach einem besseren Leben. Unterwegs treffen sie Pasmay, einen indigenen Two-Spirit, der Link bei der Entdeckung seiner Wurzeln und seiner wahren Identität hilft.

Bretten Hannam drehte WILDWOOD in der betörenden Landschaft von Nova Scotia, dem ehemaligen Stammesgebiet der Mi’kmaq, und teilweise auch in der Sprache des indigenen Volks. Elegant verknüpft sein Roadmovie die Suche eines Jungen nach seiner kulturellen Identität mit seinem sexuellen Erwachen. Der Film wurde auf mehreren Festivals ausgezeichnet.

Tickets kaufen/reservieren

Di. 07.02.2023 21:30 Uhr
27. Schwule Filmtage

El Houb – The Love

NLD 2022 R: Shariff Nasr. D: Larhzaoui, Lubna Azabal, Slimane Dazi, Sabri Saddig, Emmanuel Ohene Boafo. 102 Min. MehrsprOmdtU.

Der marokkanisch-niederländische Karim, schon lange erwachsen, eröffnet seinen Eltern, dass er Männer liebt. Doch das Gespräch mit der Familie ist nicht einfach – und Karim flieht in die Vorratskammer. Sein Coming-Out führt zu seiner Selbstisolation,...

Zum Film

Der marokkanisch-niederländische Karim, schon lange erwachsen, eröffnet seinen Eltern, dass er Männer liebt. Doch das Gespräch mit der Familie ist nicht einfach – und Karim flieht in die Vorratskammer. Sein Coming-Out führt zu seiner Selbstisolation, indem er sich wegschließt. Kommunikation läuft nur durch eine geschlossene Tür, und Karim hat Zeit, sich über sein Leben klar zu werden. Und über sein Verhältnis zu anderen.

Klar, kompakt und klug erzählt Shariff Nasr von der chaotischen Gefühlswelt des Protagonisten – und von dessen Versuchen, Aufmerksamkeit und Verständnis seiner Eltern zu erzwingen.

Preview vor dem Kinostart!

Tickets kaufen/reservieren

Mi. 08.02.2023 17:30 Uhr
27. Schwule Filmtage

Seitenspiel

GBR 2022 R: Matt Carter. D: Alexander King, Alexander Lincoln, Chris Garner, Christopher Sherwood. 135 Min. EnglOmdtU..

Nach ein paar Gläsern zu viel landen Matt und Warren, Spieler eines Londoner schwulen Rugby-Clubs, miteinander im Bett. Die Crux bei der Sache? Beide Männer sind in festen Beziehungen, die nun durch ihre wachsenden Gefühle füreinander zu zerbrechen...

Zum Film

Nach ein paar Gläsern zu viel landen Matt und Warren, Spieler eines Londoner schwulen Rugby-Clubs, miteinander im Bett. Die Crux bei der Sache? Beide Männer sind in festen Beziehungen, die nun durch ihre wachsenden Gefühle füreinander zu zerbrechen drohen. Doch nicht nur das: Auch ihr Rugby-Team steht durch die Affäre auf dem Spiel.

Schwules Leben in der rauen Welt des Rugby, der Verein als Ersatzfamilie, die Charaktere mit Ecken und Kanten: Aus dem persönlichen Dilemma bezieht SEITENSPIEL seine emotionale Spannung. Regisseur Matt Carter war selbst aktiver Rugby-Spieler, die intensiven Spielfeldszenen machen den Film auch zu einem höchst sehenswerten Sportfilm.

Tickets kaufen/reservieren