Hier haben wir ein besonderes Kinoerlebnis für Euch: eine 12 Stunden- Natur-Dokumentation, die wir Euch in vier Einzelvorstellungen zeigen. Mit diesem ihrem neuen Film begibt sich Filmemacherin Ulrike Ottinger auf eine Reise zu entlegenen und weitgehend unbekannten Regionen unserer Welt. Angeregt von den historischen Reiseberichten berühmter Reisender des 18. und 19. Jahrhunderts wie Georg Wilhelm Steller, Adelbert von Chamisso oder Alexander von Humboldt macht sie sich auf den Weg, den Ideen und Reiserouten ihrer „Vorfahrer“ zu folgen und das auf ihrer Reise Erlebte in einer Kombination aus Ethnographischem und Künstlerischem, Vergangenem und Gegenwärtigem umzusetzen: Wasser, Fische, Seeotter, Steine, Vulkane, Tundra, Häuser, Dörfer, Fotografien, Objekte, Landkarten. Menschen, die sie trifft, sprechen über ihr Leben, über Vergangenheit und Gegenwart. Sie zeigt sie bei der Arbeit, beim Singen, und immer wieder beim Fischen.

Die weiteren Vorstellungen zeigen wir am 30.6., am 7.7. und am 21.7.

Natur-Dokumentation

Chamissos Schatten
Kapitel 1: Alaska und die
aleutischen Inseln

DEU 2016 R: Ulrike Ottinger. Dokumentation. 193 Min.

FSK: ohne Altersbeschränkung