Hinweis

Monatsschwerpunkt im Dezember: Werkschau Maren Ade

Vom 20. - 22.01.2017 findet das 15. Filmseminar Psychoanalyse und Filmtheorie statt. Dieses Jahr geht es um Akira Kurosawa.

Heute

19:30 Uhr

Der Student von Prag

DEU 2013 R: Stellan Rye, Paul Wegener. D: aul Wegener, John Gottow, Grete Berger, Lyda Salmonova. 85 Min. Stummfilm.

Im Prag des Jahres 1820 träumt der Student Balduin vom gesellschaftlichen Aufstieg. Er verkauft für 100.000 Gulden sein Spiegelbild und will sich in höchste adelige Kreise einheiraten. Doch sein Spiegelbild macht sich selbstständig... In den 1910er... Zum Film

Im Prag des Jahres 1820 träumt der Student Balduin vom gesellschaftlichen Aufstieg. Er verkauft für 100.000 Gulden sein Spiegelbild und will sich in höchste adelige Kreise einheiraten. Doch sein Spiegelbild macht sich selbstständig... In den 1910er Jahren war das Kino noch kaum seinen Ursprüngen als Jahrmarktsattraktion entwachsen – doch DER STUDENT VON PRAG, ein Gemeinschaftswerk von Regisseur Stellan Rye, dem Schauspieler Paul Wegener, Kameramann Guido Seeber und Hanns Heinz Ewers, von dem die Vorlage stammt, war von Grund auf als künstlerisches Werk konzipiert, um „in Darstellung und Dichtung großernste Kunst“ zu zeigen. Ein wegweisender Klassiker des Kinos – Grundstein für die Phantastik des deutschen Stummfilms und für die Weltgeltung des deutschen Films in den 1920ern.

Einführung: Dr. Alexandre Métraux und Dr. Gerhard Schneider