Hinweis

Neu: After Work Cinema - immer mittwochs um 17:30 Uhr
Ab Januar gibt es im Cinema Quadrat einen Film mehr pro Woche! Wir erweitern unsere Kinozeiten um eine neue Zeitschiene: Ab jetzt flimmern mittwochs auch um 17:30 Uhr großartige Streifen über unsere Leinwand. Genießen Sie großes Kino mitten unter der Woche - am besten gleich nach der Arbeit.

Vom 27.02. bis zum 01.03.2015 findet das 13. Mannheimer Filmseminar Psychoanalyse und Filmtheorie statt. Diesjähriges Thema ist das Werk des Filmregisseurs Michael Haneke.

Heute

09:00 Uhr

13. Mannheimer Filmseminar - Im Dialog: Psychoanalyse und Filmtheorie Michael Haneke

In diesem Jahr widmen wir unser Frühlingsseminar dem Regisseur Michael Haneke. Seine Filme zeichnen sich durch die meist linear und von formaler Strenge geprägte Erzählform aus. Hanekes Geschichten sind aus der Realität unserer Gesellschaft... Zum Film

In diesem Jahr widmen wir unser Frühlingsseminar dem Regisseur Michael Haneke. Seine Filme zeichnen sich durch die meist linear und von formaler Strenge geprägte Erzählform aus. Hanekes Geschichten sind aus der Realität unserer Gesellschaft resultierende Alpträume. Das wohl bekannteste und meistdiskutierte Beispiel dafür ist der Meta-Thriller FUNNY GAMES, bei dem Michael Haneke 1997 eine doppelbödige Reflexion der Gewalt im Mainstream Kino lieferte. Seinen internationalen Erfolg brachte er vor allem mit Filmen wie DAS WEISSE BAND – EINE DEUTSCHE KINDERGESCHICHTE (2009) voran, den wir bereits am 22.2.2015 zeigen. Dafür erhielt er zahllose Auszeichnungen, darunter allein den deutschen Filmpreis in zehn Kategorien. Auch sein 2012 erschienenes Drama LIEBE erntete begeisterte Kritiken und wurde in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Mit fünf ausgewählten Filmen (Wolfzeit, Funny Games U.S., Benny’s Video, Liebe und Code: Unbekannt) aus der Zeit von 1992 bis 2012 analysieren wir mit drei Psychoanalytikern, zwei Filmkritikern und einem Film- und Kulturwissenschaftler die Werke des Filmmeisters Michael Haneke.

14:30 Uhr
13. Mannheimer Filmseminar: Michael Haneke

Benny's Video

AUT/CHE 1992 R: Michael Haneke. D: Arno Frisch, Angela Winkler, Ulrich Mühe. 105 Min. DF.

Der Wiener Gymnasiast Benny lebt mit seinen wohlhabenden, aber gefühlsarmen Eltern in einer perfekt eingerichteten Wohnung und ist rundum mit Unterhaltungselektronik ausgestattet. Mit der Videokamera dokumentiert er seine Umgebung und filmt bei einem... Zum Film

Der Wiener Gymnasiast Benny lebt mit seinen wohlhabenden, aber gefühlsarmen Eltern in einer perfekt eingerichteten Wohnung und ist rundum mit Unterhaltungselektronik ausgestattet. Mit der Videokamera dokumentiert er seine Umgebung und filmt bei einem Verwandtenbesuch auf dem Land die Tötung von Schweinen. In der Videothek lernt er ein Mädchen kennen, nimmt sie mit zu sich und zeigt ihr das Bolzenschussgerät, das bei der Schlachtung zum Einsatz kam. Er tötet das Mädchen, während die Kamera alles aufzeichnet.

20:30 Uhr
13. Mannheimer Filmseminar: Michael Haneke

Liebe

FRA/DEU/AUT 2012 R: Michael Haneke. 116 Min. DF.

Georg und Anna, beide um die 80, sind seit vielen Jahrzehnten ein Ehepaar. Die Musikprofessoren im Ruhestand führen ein beschauliches Leben in einer großen Altbauwohnung. Sie sind glücklich. Ihre Tochter lebt mit ihrer Familie im Ausland. Dann aber... Zum Film

Georg und Anna, beide um die 80, sind seit vielen Jahrzehnten ein Ehepaar. Die Musikprofessoren im Ruhestand führen ein beschauliches Leben in einer großen Altbauwohnung. Sie sind glücklich. Ihre Tochter lebt mit ihrer Familie im Ausland. Dann aber landet Anna nach einer missglückten Operation im Rollstuhl – der Beginn ihres körperlichen Niedergangs. Die kurz zuvor noch rüstige Seniorin erleidet einen Schlaganfall und wird immer mehr zu einem hilflosen Pflegefall. Rührend und aufopferungsvoll kümmert Georg sich ungeachtet aller Schwierigkeiten um seine geliebte Frau.