1919 direkt nach dem Ende des Ersten Weltkriegs in Weimar vom Architekten Walter Gropius gegründet, ist das „Bauhaus“ immer schon mehr gewesen als nur eine fortschrittliche Kunstschule. Die Bauhaus- Lehrer führten Handwerk und Kunst zusammen und entwarfen einen zukunftsweisenden Lehrplan, der die bis dahin getrennten Disziplinen Architektur, Malerei, darstellende Kunst und Design als künstlerische Einheit betrachtete. 1925 zog das Bauhaus nach Dessau. Der Schwerpunkt lag nun vermehrt auf der modernen Architektur. Die Prinzipien der seriellen, industriellen Fertigung und des Bauens für das Volk bestimmten die Entwürfe, deren Formensprache bis heute auf der ganzen Welt verbreitet ist.

Einführung: Dr. Mathias Listl

Film & Kunst

Vom Bauen der Zukunft – 100 Jahre Bauhaus

DEU 2018 R: Niels-Christian Bolbrinker, Thomas Tielsch. 95 Min.

FSK: 0