Schnee in Neu-Delhi, Hagel in Tokio, Tornados in Los Angeles: Der Golfstrom ist kollabiert, eine neue Eiszeit zieht heran, drei enorme Hurrikans rasen auf die USA, auf Nordeuropa und auf Russland zu, mit dreistelligen Minustemperaturen. In New York, getroffen von einer gigantischen Flutwelle, retten sich die Überlebenden vor der Eiseskälte in die Bibliothek… Roland Emmerich, der „Master of Desaster“, ist ein Filmemacher fürs Extreme, doch in diesem Fall meint er das Untergangsszenario ernst: Und mit eindringlich warnenden Klimaforschern und einem ignoranten US-Präsidenten ist sein Klimakatastrophenfilm der Superlative noch immer schrecklich aktuell.

Referent: Prof. Dr. Wilfried Rosendahl, Reiss-Engelhorn-Museen
In Kooperation mit der Abendakademie Mannheim und den Reiss-Engelhorn-Museen

 Achtung: frühere Uhrzeit!

Climate Fiction – Klimawandel im Film

The Day After Tomorrow

USA 2004 R: Roland Emmerich. D: Dennis Quaid, Jack Gyllenhaal, Emmy Rossum, Dash Mihok, Ian Holm. 124 Min. DF.

FSK: 12

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Beim Besuch des Kinos gilt die 3G-Regel: Zutritt hat nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Bitte beachten Sie auch die Maskenpflicht am Sitzplatz; zum Verzehr kann die Maske abgenommen werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!