Rom, erstes Jahrhundert vor Christus: Spartacus, in der Sklaverei aufgewachsen, wird an den Gladiatorentrainer Batiatus verkauft. Nach Wochen der Vorbereitungen für die tödlichen Kämpfe wendet sich Spartacus mit seinen Leidensgenossen und seiner Geliebten gegen die Sklavenhalter, gegen Sadismus, Willkür und Erniedrigung. Aber der machtbesessene Crassus schickt seine Legionen gegen die Rebellen aus …

SPARTACUS erhielt vier Oscars, ist allerdings Stanley Kubricks einziger Film, bei dem er nicht die volle künstlerische Freiheit hatte. Dementsprechend wurde der Film in den 1960ern um brutale und sexuell anzügliche Szenen gekürzt, die 1991 in die restaurierte Fassung wieder eingefügt wurden.

Einführung: Robert Hörr

CQ präsentiert: Großes Kino

Spartacus

USA 1960 R: Stanley Kubrick. D: Kirk Douglas, Jean Simmons, Laurence Olivier, Charles Laughton, Peter Ustinov, Tony Curtis. 198 Min. OmdtU.

FSK: 12