Reza und führt mit seiner Familie ein beschauliches Leben als Fischzüchter in einem Dorf im Norden Irans, abgewandt vom moralischen Sumpf der Stadt. Doch ein Großfabrikant, der beste Beziehungen zur Regierung unterhält, zwingt die lokalen Bauern und kleinen Unternehmer mit allen Mitteln in die Abhängigkeit. Reza ist fest entschlossen, sich nicht in das Netz aus Bestechung, Willkür und Machtmissbrauch verstricken zu lassen. Doch eines Tages sind seine Fische tot. Für den anständigen Mann beginnt ein Leidensweg.

Mohammad Rasoulof schuf eine eindringliche Parabel auf das korrupte System des Gebens und Nehmens und erhielt in Cannes den Hauptpreis der Sektion „Un Certain Regard“. Nach seiner Rückreise vom Festival wurde ihm am Teheraner Flughafen der Pass abgenommen: Er darf bis heute das Land nicht verlassen und wartet auf seinen Prozess wegen Gefährdung der nationalen Sicherheit und Propaganda gegen die Regierung.

Neu in Mannheim

A Man of Integrity

IRN 2017 R: Mohammad Rasoulof. D: Reza Akhlaghirad, Soudabeh Beizaee, Nasim Adabi, Misagh Zare. 118 Min. OmdtU.

FSK: 12