Hinweis

Monatsschwerpunkt im Dezember 2022: Michelle Yeoh im Fokus
Nach langer Corona-Pause läuft wieder unsere Reihe: CQ präsentiert: Großes Kino
Am Mo. 05.09.2022 zeigen wir den sensationellen Stummfilmklassiker "Die Büchse der Pandora"!

HIer das Dezember-Programm zum Runterladen (PDF)

Über diese Homepage, über Facebook und Instagram  wie auch über unseren Newsletter informieren wir Sie über die weiteren Entwicklungen.

Die nächsten Veranstaltungen

So. 04.12.2022 19:30 Uhr
Psychoanalytiker stellen Filme vor

Bernadette

USA 2019 R: Richard Linklater. D: Cate Blanchett, Billy Cudrup, Emma Nelson, Kristin Wiig, Judy Greer. 111 Min. DF.

Bernadette trägt Sonnenbrille, weil sie einst in Los Angeles eine visionäre Stararchitektin war. Jetzt lebt sie mit Ehemann, Tochter und Golden Retriever in Seattle, in einer brombeerumrankten, baufälligen Villa. Bernadette ist exzentrisch und...

Zum Film

Bernadette trägt Sonnenbrille, weil sie einst in Los Angeles eine visionäre Stararchitektin war. Jetzt lebt sie mit Ehemann, Tochter und Golden Retriever in Seattle, in einer brombeerumrankten, baufälligen Villa. Bernadette ist exzentrisch und misanthropisch geworden. Anders als die perfekten, verhassten Mütter aus der Nachbarschaft. Ihr wichtigster Sozialkontakt: Die Assistentin in Indien, kontaktiert in allen Lebenslagen via Handy. Dann, im Streit mit der Nachbarin um die Brombeerhecke, verschwindet Bernadette.

Richard Linklater, der sensible Tragikomödiant des Independent-Kinos (BEFORE-Trilogie, BOYHOOD), zeichnet eine Frau, die untertaucht aus ihrem Leben, und Cate Blanchett ist die Idealbesetzung für diese ambivalente Bernadette mit unbehauster Seele, zwischen Anpassung und Flucht.

Referentinnen: Gabriele Brandner und Astrid Gabriel

Tickets kaufen/reservieren

Mo. 05.12.2022 19:30 Uhr
CQ präsentiert: Großes Kino

Die Büchse der Pandora

DEU 1929 R: Georg Wilhelm Pabst. D: Louise Brooks, Fritz Kortner, Franz Lederer, Carl Goetz, Gustav Diessl. 135 Min.

In diesem Klassiker des deutschen Stummfilms spielt Louise Brooks, in Hollywood auf dem Höhepunkt ihres Ruhms als Filmikone, die junge Tänzerin Lulu, der viele Männer verfallen, so auch der Berliner Zeitungsverleger Dr. Ludwig Schön. Zugleich flirtet...

Zum Film

In diesem Klassiker des deutschen Stummfilms spielt Louise Brooks, in Hollywood auf dem Höhepunkt ihres Ruhms als Filmikone, die junge Tänzerin Lulu, der viele Männer verfallen, so auch der Berliner Zeitungsverleger Dr. Ludwig Schön. Zugleich flirtet sie unter anderem mit dessen Sohn, seiner Verlobten, einem Kleinkriminellen. Lulus Beziehungsdrahtseilakt eskaliert in Schöns Hochzeitsnacht, und Lulu muss nach London fliehen. Wo Jack the Ripper sein Unwesen treibt... Georg Wilhelm Pabst, „scharfsinniger Psychologe und Meister des Bildes und der Montage“ (Lex. d. int. Films), zählte in den 1920er Jahren neben Fritz Lang und Friedrich Wilhelm Murnau zu den größten deutschen Regisseuren, die dem Weimarer Kino Weltgeltung verschafften. Der späte Stummfilm DIE BÜCHSE DER PANDORA läuft mit einer 1997 komponierten Musik von Peer Raben.

Einführung: Cosima Besse

Mitgliederaktion:  Eintritt frei für Mitglieder von Cinema Quadrat e. V.

Tickets kaufen/reservieren

Di. 06.12.2022 19:30 Uhr
Zum Bundesstart

Ich Ich Ich

DEU 2021 R: Zora Rux. D: Elisa Plüss, Thomas Fränzel, Lola Klamroth, Sebastian Schneider, Judith van der Werff, Henriette Confurius. 85 Min.

Eine Überrumpelung: Julian macht Marie einen Heiratsantrag. Die türmt erst einmal aufs Land, im alten Ferienhaus der Familie will sie über sich, ihr Leben und ihre Beziehung nachdenken; sie will alleine sein. Alleine? Nach und nach tauchen Verwandte,...

Zum Film

Eine Überrumpelung: Julian macht Marie einen Heiratsantrag. Die türmt erst einmal aufs Land, im alten Ferienhaus der Familie will sie über sich, ihr Leben und ihre Beziehung nachdenken; sie will alleine sein. Alleine? Nach und nach tauchen Verwandte, Freunde, Bekannte, alte Liebschaften auf, geben Tipps und lästern und besingen auch einmal poetisch die Situation. Zora Rux findet überzeugende, überraschende, überwältigende Momente, die wirklichen Kinozauber ausmachen: Denn all diese Begleiter sind Maries Gedankenmenschen, penetrant aufdringliche Verkörperungen der widersprüchlichen Gefühle und Ideen, die ihr durch Kopf und Herz schießen. Und dann taucht der reale Julian auf – der ebenfalls seine Gedankenmenschen im Schlepptau hat…

Tickets kaufen/reservieren