In der Schulkinowoche Baden-Württemberg laufen von Donnerstag, 23. Juni, bis Freitag, 6. Juli insgesamt neun Filme in vormittäglichen Schulvorstellungen. Das vielfältige Angebot enthält Filme mit Empfehlungen von der Vorschule bis zur Oberstufe.

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der Schulkinowoche. Dort finden Sie auch zusätzliches Material zu den einzelnen Filmen: https://schulkinowoche-bw.de/kinos-programme/?id=13

Zu einigen Vorstellungen werden Filmgespräche angeboten, die eine Vertiefung von Inhalt, Thema und Form des Filmes ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass im Cinema Quadrat Kartenzahlung nicht möglich ist.

Ort

Cinema Quadrat Mannheim, K1, 2, 68159 Mannheim

Eintrittspreis

Der Eintritt beträgt 4 Euro; maximal drei Lehrkräfte kostenfrei

Bitte beachten Sie, dass im Cinema Quadrat keine Kartenzahlung möglich ist. Sammeln Sie bitte im Voraus in Ihrer Schulklasse das Eintrittsgeld ein und bezahlen Sie an der Kinokasse in bar.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über https://schulkinowoche-bw.de/anmeldung/ online an.

Weitere Informationen

Unter www.schulkinowoche-bw.de finden Sie weitere Informationen zur Schulkinowoche sowie Unterrichtsmaterial zu den Filmen.

Lauras Stern

Lauras Stern

DEU 2020. R: Joya Thome. 79 Min.

Laura ist sieben Jahre alt und gerade mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Tommy vom Land in die Stadt gezogen. Das soll jetzt ihr neues Zuhause sein? Laura vermisst ihren Apfelbaum und fühlt sich alleine. Bis sie bei einer geheimnisvollen Nachtwanderung unverhofft einen echten kleinen Stern mit abgebrochenem Zacken findet. Sie nimmt ihn mit nach Hause. Mit dem Stern erkundet Laura langsam ihr neues Umfeld. Und lernt Max kennen, das Nachbarskind. Doch der Stern hat sein Zuhause eigentlich woanders, im Weltall, bei den anderen Sternen. Und er scheint Heimweh zu haben. Laura bemerkt das, hadert, gibt sich einen Ruck und trifft die schwere Entscheidung, den Stern zurück nach Hause zu schicken. "Gibst du unserem neuen Zuhause eine kleine Chance?", fragt Lauras Mutter zu Beginn des Films. "Ja, na gut, aber nur eine klitzekleine." Der Stern hilft Laura diese klitzekleine Chance zu nutzen.

Altersempfehlung: ab 5 Jahren
Klasse: Vorschule, 1.- 4. Klasse

Fächer: vorfachlicher Unterricht, Deutsch, Sachkunde, Religion, Lebenskunde/Ethik
Themen: Umzug, Zuhause, Stadt-Land, Großstadt, Abenteuer, Märchen, Mut, Freundschaft, Familie, Geschwister, Freundschaft, Mut, Einsamkeit

Anmeldung, Infos und Unterrichtsmaterial: https://schulkinowoche-bw.de/filme/?id=1103

Do. 23.06.2022, 09:00 Uhr,
Di. 28.06.2022, 09:00 Uhr

Jim Knopf und die Wilde 13

Jim Knopf und die Wilde 13

DEU 2020. R: Dennis Gansel. 109 Min.

Lummerland braucht einen Leuchtturm. Um den Scheinriesen Tur Tur für diese Aufgabe zu gewinnen, machen sich Jim Knopf und sein Freund Lukas auf den weiten Weg in die Wüste. Dabei geraten sie in verzwickte und komische Situationen. Zur eigentlichen Herausforderung wird die Entführung der kleinen Lok Molly durch die Piraten von der wilden 13. Jim und Lukas holen sich Unterstützung in Mandala: Der goldene Drache der Weisheit gibt ihnen mysteriöse Hinweise, wie sie die die Piraten besiegen können, der Kaiser von Mandala stellt ein Schiff zur Verfügung. Auch Prinzessin Li Si nimmt an der Mission teil - gegen den ausdrücklichen Wunsch ihres Vaters. Die erste Begegnung mit den Piraten endet mit einer Niederlage. Doch Jim kann sich der Gefangennahme entziehen, die Piraten in ihrer Festung überlisten und seine Freunde befreien. So kann er nicht nur die kleine Lokomotive zurückbringen, er findet auch eine überraschende Antwort auf die Frage nach seiner Herkunft.

Altersempfehlung: Ab 7 Jahren
Klasse: 2.- 6. Klasse

Fächer: Deutsch, Sachunterricht, Kunst, Religion
Themen: Freundschaft, Zusammenhalt, Abenteuer, Herkunft, Heimat, Gerechtigkeit, Mythen und Weissagungen, Bildung, Sprache, Naturphänomene

Anmeldung, Infos und Unterrichtsmaterial: https://schulkinowoche-bw.de/filme/?id=1055

Di. 28.06.2022, 11:00 Uhr,
Do. 30.06.2022, 09:00 Uhr

Unheimlich perfekte Freunde

Unheimlich perfekte Freunde

DEU 2018. R: Marcus H. Rosenmüller. D: Luis Vorbach, Marie Leuenberger, Serkan Kaya, Jona Gaensslen. 90 Min. FSK: 6

 Niemand ist perfekt. Doch als der 10-jährige Frido auf einem Jahrmarkt einen Spiegel entdeckt, der sein perfektes Ich zum Leben erweckt, ist er zunächst voller Begeisterung. Denn: Sein Spiegelbild kann alles, was er nicht kann und geht sogar für ihn zur Schule. Doch schon bald will das perfekte Ich Fridos Leben an sich reißen. Mit viel Humor greift der Film den Druck auf, den Kinder beim Übertritt in die weiterführende Schule oftmals verspüren.

Altersempfehlung: Ab 8 Jahren
3. bis 7. Klasse

Fächer: Deutsch, Ethik, Religion, KunstMedienkompetenz, Demokratieerziehung
Themen: Freundschaft, Leistungsdruck, Schule, Eltern, Selbstbestimmung, Fantasie, Außenseiter

Anmeldung, Infos und Unterrichtsmaterial: https://schulkinowoche-bw.de/filme/?id=1031

Fr. 24.06.2022, 11:00 Uhr,
Mi. 29.06.2022, 09:00 Uhr

Rocca verändert die Welt

Rocca verändert die Welt

DEU 2019. R: Katja Benrath. 101 Min.

Die 11-jährige Rocca ist kein gewöhnliches Mädchen. Sie spricht mehrere Sprachen, kann Flugzeuge fliegen und lebt mit ihrem Vater auf dem Weltraumbahnhof Baikonur. Als dieser eine Mission auf der ISS antritt, soll Rocca zu ihrer Oma nach Hamburg ziehen und zum ersten Mal eine normale Schule besuchen. Dort wird sie mit allerhand Problemen konfrontiert, die sie auf ihre ganz eigene Art und Weise zu lösen beginnt - und verändert damit das Leben ganz unterschiedlicher Menschen.

Altersempfehlung: Ab 8 Jahren
Klasse: 3.- 6. Klasse

Fächer: Ethik/Lebenskunde, Deutsch, Sachkunde
Themen: Mut, Lebensfreunde, Familie, Freundschaft, Obdachlosigkeit, soziale Medien, Mobbing

Anmeldung, Infos und Unterrichtsmaterial: https://schulkinowoche-bw.de/filme/?id=1022

Mo. 27.06.2022, 09:00 Uhr,
Fr. 01.07.2022, 09:00 Uhr

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

DEU 2019. R: Caroline Link. 119 Min.
Mit Filmgespräch

Die 9-jährige Anna muss 1933 mit Ihrer Familie vor den Nazis fliehen. Auf der Flucht muss sie alles zurücklassen, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen. Auf kindgerechte und sehr sensible Art führt die Literaturverfilmung das Publikum an die komplexen Themen Nationalsozialismus und Flucht heran und bildet damit auch eine Verbindung zu aktuellen gesellschaftlichen Konflikten.

Altersempfehlung: Ab 10 Jahren
Klasse: 4.- 12. Klasse

Fächer: Deutsch, Ethik/Lebenskunde, Religion, Geschichte, Kunst
Themen: Literaturverfilmung, Drama, Historiendrama, Biographie

Dieser Film wird mit einem Filmgespräch durch einen Präventionsbeauftragten angeboten.

Anmeldung, Infos und Unterrichtsmaterial: https://schulkinowoche-bw.de/filme/?id=993

Do. 23.06.2022, 11:00 Uhr,
Mi. 29.06.2022, 11:00 Uhr und
Mi. 06.07.2022, 11:00 Uhr

Zu weit weg

Zu weit weg

DEU 2019. R: Sarah Winkenstette. 92 Min.

Weil der Braunkohletagebau vorrückt, wird Niederkirchbach, das Heimatdorf von Ben, abgerissen. Der elfjährige Junge, seine ältere Schwester Isa und die Eltern ziehen nicht wie alle anderen nach Neu-Niederkirchbach, sondern in die Stadt Düren um. In der Schule dort schikanieren ihn die Mitschüler und im neuen Fußballverein wird der erfolgreiche Stürmer, wenn überhaupt, nur als Verteidiger eingesetzt. Als sein bester Freund Luca aus dem ehemaligen Fußballteam rasch einen Ersatz für ihn findet, ist Ben am Boden zerstört. Ein Außenseiter ist auch der schüchterne zwölfjährige Tariq, der auf der Flucht aus Syrien von seinem älteren Bruder Kheder getrennt wurde und in einem Heim untergebracht ist. Auch wenn Tariq auf dem Fußballplatz mehr Glück hat als Ben, freunden sich die Jungs schnell an, schließlich haben sie beide die Heimat verloren. Doch die zarte Freundschaft wird von den Kriegserinnerungen Tariqs überschattet, der zudem Kheder vermisst.

Altersempfehlung: Ab 10 Jahren
Klasse:ab 5. Klasse

Fächer: Deutsch, Erdkunde, Ethik/Lebenskunde, Religion, Sozialkunde
Themen: Freundschaft, Familie, Kinder, Migration, Integration, Heimat, Krieg, Abenteuer, Tagebau, Umsiedlung, Naturschutz, Mobbing, Ausgrenzung

Anmeldung, Infos und Unterrichtsmaterial: https://schulkinowoche-bw.de/filme/?id=1076

Fr. 24.06.2022, 09:00 Uhr

Almanya – Willkommen in Deutschland

Almanya – Willkommen in Deutschland

DEU 2010. R: Yasemin Samdereli. 97 Min.
Mit Filmgespräch

Ende der 1960er Jahre kommt Hüseyin Yilmaz als der 1.000.001 Gastarbeiter nach Deutschland. Er will seiner Familie, die in der Türkei auf ihn wartet, ein besseres Leben ermöglichen. Sein Vorhaben gelingt. Mit Ausdauer und Fleiß schafft es Hüseyin, sich in Deutschland etwas aufzubauen. Er entschließt sich, seine Frau Fatma und seine Kinder Veli, Muhamed und Leyla nachzuholen. Anfangs fällt die Eingewöhnung Familie Yilmaz schwer. Eine fremde Kultur, ungewohntes Essen, eine Religion, die nicht die ihre ist. Doch nach und nach gewöhnen sich die Fünf an das Leben in Deutschland und 45 Jahre später freut sich Ehefrau Fatma über die deutsche Staatsbürgerschaft. Dennoch stellen sich der Familie Fragen der kulturellen Zugehörigkeit, zum Beispiel dem sechsjährigen Enkel Cenk, als er in der Schule gefragt wird, woher er kommt. Auch seine 22-jährige Cousine Canan hat es schwer. Sie ist schwanger von einem "Nicht-Türken" und weiß nicht, wie sie es ihrer Mutter beibringen soll. Noch verwirrender und turbulenter wird alles als sich Hüseyin nach der Heimat sehnt und der Familie eröffnet, dass er ein Haus in Anatolien gekauft hat und mit allen dorthin fahren möchte.

Altersempfehlung: Ab 11 Jahren
Klasse: 6. Klasse

Fächer: Deutsch, Geschichte, Politik, Religion/Ethik, Englisch
Themen: Identität, Heimat, Familie, Migration, Biografie, Fremde Kulturen, Generationen, (Deutsche) Geschichte, Religion/Religiosität

Anmeldung, Infos und Unterrichtsmaterial: https://schulkinowoche-bw.de/filme/?id=474

Mo. 27.06.2022, 11:00 Uhr

The Reason I Jump

Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann - Ein autistischer Junge erklärt seine Welt

(The Reason I Jump)
USA/GBR 2020. R: Jerry Rothwell. 82 Min.

Der Dokumentarfilm von Jerry Rothwell ist eine wunderbare Einladung zum Staunen. Er beschreibt einfühlsam die Erfahrungswelt von fünf jungen Menschen aus vier Kontinenten, die von Autismus-Spektrum-Störungen betroffen sind: Sie können sich nicht mündlich artikulieren. Dabei kombiniert er experimentelle Bild- und Tongestaltungen mit Textauszügen aus der Buchvorlage von Naoki Higashida, das dieser 2007 im Alter von 13 Jahren geschrieben hat.

Altersempfehlung: Ab 12 Jahren
Klasse: 7.-12. Klasse

Fächer: Psychologie, Sozialkunde, Ethik, Religion, Kunst, Politik
Themen: Autismus-Spektrum-Störung, Neurodiversität, Krankheit, Behinderung, Außenseiter, Familie, Ausgrenzung, Diskriminierung, Intoleranz, Inklusion

Anmeldung, Infos und Unterrichtsmaterial: https://schulkinowoche-bw.de/filme/?id=1132

Fr. 01.07.2022, 11:00 Uhr

Soylent Green

Soylent Green – Jahr 2022… die überleben wollen

(Soylent Green)
USA, DEU 1974. R: Richard Fleischer. D: Charlton Heston, Edward G. Robinson, Joseph Cotten, 97 Min.
Mit Filmgespräch

Hat die Menschheit jahrhundertelang im Überfluss gelebt, mangelt es im Jahr 2022 an allem: Nur ein kleiner Teil der Bevölkerung kann sich fließendes Wasser oder frische Lebensmittel leisten. Die meisten Menschen leben in Lumpen gekleidet auf der Straße und ernähren sich von dem Ersatzprodukt Soylent Green. Als einer unter 40 Millionen Einwohner:innen New Yorks schlägt sich Polizist Robert Thorn durchs Leben, bis er einem Skandal auf die Schliche kommt, der sein Weltbild erschüttert. Der 1973 gedrehte Film beschreibt die Herausforderungen der Gegenwart erschreckend genau und unterstreicht damit die Dringlichkeit und Notwendigkeit eines gesellschaftlichen Umdenkens.

Altersempfehlung: Ab 16 Jahren
Klasse: 11.-13. Klasse

Fächer: Englisch, Politik, Wirtschaft, Gemeinschafskunde, Ethik
Themen: Ökologie, Dystopie, Klimawandel, Überbevölkerung, Nahrung

Anmeldung, Infos und Unterrichtsmaterial: https://schulkinowoche-bw.de/filme/?id=1128

Do. 30.06.2022, 11:15 Uhr