Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

 

 

 

 

 

 

Sonntag 01.03.202001

19:30 Uhr
Neu in Mannheim
DEU 2019

Mehr zum Film

R: Ulrich Köhler, Henner Winckler. D: Maj-Britt Klenke, Sebastian Rudolph, Thomas Schubert, Katrin Röver, Daniel Nocke. 86 Min.

FSK: k. A.

Nach dem Abi soll Jette nicht in der deutschen Provinz versauern, findet ihr Vater Urs. Also steht sie kurz vor der Abreise nach Costa Rica, um dort ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren. Doch Jette ist zerrissen zwischen ihrer Jugendliebe Mario und den Erwartungen des Vaters. Sie entzieht sich dem Zwiespalt und hält sich tagelang mit Mario im VW-Bus versteckt…

Ulrich Köhler (IN MY ROOM) und Henner Winckler (LUCY) arbeiten erstmals bei einem Filmprojekt zusammen in ihrem präzisen Porträt der Generationen, der Provinz, des Wunschs nach Aufbruch und des Statischen: „Ein spannungsvolles, aus zwei Perspektiven beleuchtetes Porträt einer Vater-Tochter-Beziehung“, schreibt der Filmdienst, „ein dichter, kurzweiliger, mitunter absurden Witz entfaltender Film."

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Montag 02.03.202002

19:30 Uhr
Neu in Mannheim
DEU 2019

Mehr zum Film

R: Ulrich Köhler, Henner Winckler. D: Maj-Britt Klenke, Sebastian Rudolph, Thomas Schubert, Katrin Röver, Daniel Nocke. 86 Min.

FSK: k. A.

Nach dem Abi soll Jette nicht in der deutschen Provinz versauern, findet ihr Vater Urs. Also steht sie kurz vor der Abreise nach Costa Rica, um dort ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren. Doch Jette ist zerrissen zwischen ihrer Jugendliebe Mario und den Erwartungen des Vaters. Sie entzieht sich dem Zwiespalt und hält sich tagelang mit Mario im VW-Bus versteckt…

Ulrich Köhler (IN MY ROOM) und Henner Winckler (LUCY) arbeiten erstmals bei einem Filmprojekt zusammen in ihrem präzisen Porträt der Generationen, der Provinz, des Wunschs nach Aufbruch und des Statischen: „Ein spannungsvolles, aus zwei Perspektiven beleuchtetes Porträt einer Vater-Tochter-Beziehung“, schreibt der Filmdienst, „ein dichter, kurzweiliger, mitunter absurden Witz entfaltender Film."

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Dienstag 03.03.202003

19:30 Uhr
Neu in Mannheim
DEU 2019

Mehr zum Film

R: Ulrich Köhler, Henner Winckler. D: Maj-Britt Klenke, Sebastian Rudolph, Thomas Schubert, Katrin Röver, Daniel Nocke. 86 Min.

FSK: k. A.

Nach dem Abi soll Jette nicht in der deutschen Provinz versauern, findet ihr Vater Urs. Also steht sie kurz vor der Abreise nach Costa Rica, um dort ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren. Doch Jette ist zerrissen zwischen ihrer Jugendliebe Mario und den Erwartungen des Vaters. Sie entzieht sich dem Zwiespalt und hält sich tagelang mit Mario im VW-Bus versteckt…

Ulrich Köhler (IN MY ROOM) und Henner Winckler (LUCY) arbeiten erstmals bei einem Filmprojekt zusammen in ihrem präzisen Porträt der Generationen, der Provinz, des Wunschs nach Aufbruch und des Statischen: „Ein spannungsvolles, aus zwei Perspektiven beleuchtetes Porträt einer Vater-Tochter-Beziehung“, schreibt der Filmdienst, „ein dichter, kurzweiliger, mitunter absurden Witz entfaltender Film."

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Mittwoch 04.03.202004

17:30 Uhr
Neu in Mannheim
DEU 2019

Mehr zum Film

R: Ulrich Köhler, Henner Winckler. D: Maj-Britt Klenke, Sebastian Rudolph, Thomas Schubert, Katrin Röver, Daniel Nocke. 86 Min.

FSK: k. A.

Nach dem Abi soll Jette nicht in der deutschen Provinz versauern, findet ihr Vater Urs. Also steht sie kurz vor der Abreise nach Costa Rica, um dort ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren. Doch Jette ist zerrissen zwischen ihrer Jugendliebe Mario und den Erwartungen des Vaters. Sie entzieht sich dem Zwiespalt und hält sich tagelang mit Mario im VW-Bus versteckt…

Ulrich Köhler (IN MY ROOM) und Henner Winckler (LUCY) arbeiten erstmals bei einem Filmprojekt zusammen in ihrem präzisen Porträt der Generationen, der Provinz, des Wunschs nach Aufbruch und des Statischen: „Ein spannungsvolles, aus zwei Perspektiven beleuchtetes Porträt einer Vater-Tochter-Beziehung“, schreibt der Filmdienst, „ein dichter, kurzweiliger, mitunter absurden Witz entfaltender Film."

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

19:30 Uhr
Zur Ausstellung Joseph Süß Oppenheimer
DEU/AUT 2010

Mehr zum Film

R: Oskar Roehler. D: Tobias Moretti, Martina Gedeck., Moritz Bleibtreu, Justus von Dohnanyi, Armin Rohde, Paula Kalenberg, Ralf Bauer. 120 Min.

FSK: 12

Josef Goebbels will den Vernichtungsfeldzug gegen die Juden filmisch untermauern: JUD SÜSS wird unter der Regie von Veit Harlan zum Prestigeobjekt der Filmbranche. Ferdinand Marian ist als Hauptdarsteller auserkoren – und der lässt sich erfolgsgetrieben und naiv auf den Film ein. Zu spät begreift er, dass er in ein Vehikel des Holocaust hineingeraten ist, das nun sein Gesicht trägt – der bösartige antisemitische Propagandafilm JUD SÜSS erreichte bis 1945 nach Schätzungen 20 Millionen Menschen.

Oskar Roehler porträtiert mit großartiger Besetzung das Schicksal des Schauspielers Ferdinand Marian, der erkennen muss, dass ihm nichts übrigbleibt, als in einem mörderischen System zu funktionieren.

Einführung und Diskussion: Dr. Peter Bär
In Kooperation mit der Abendakademie Mannheim

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Donnerstag 05.03.202005

19:30 Uhr
Zum Bundesstart
ARG/ESP 2017

Mehr zum Film

R: Pablo Solarz. D: Miguel Ángel Solá, Ángela Molina, Martin Piroyansky, Natalia Verbeke. 91 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

Als ihn seine Töchter ins Seniorenheim stecken wollen, steigt Abraham, 88jähriger jüdischer Schneider in Buenos Aires, kurzerhand ins Flugzeug in Richtung Polen: Dort will er einen Jugendfreund suchen, der ihm während des Holocaust das Leben gerettet hat, und ihm ein Geschenk bringen: den letzten von ihm gefertigten Anzug. Der kauzige, eigensinnige Abraham verliert auf seiner Odyssee quer durch Europa seine Fahrkarten, sein Geld und fast auch sein Bein, trifft aber auf schräge Gestalten und besondere Menschen. Und die Reise geht weiter, auch weiter in die Erinnerung an die Gräuel seiner Kindheit hinein.

Die elegant ausbalancierte Tragikomödie gewann auf den Festivals in Miami, Philadelphia und Atlanta jeweils den Publikumspreis, in Seattle wurde Miguel Ángel Solá als bester Hauptdarsteller geehrt.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

21:30 Uhr
Zum Bundesstart
USA 2019

Mehr zum Film

R: Richard Stanley. D: Nicolas Cage, Joely Richardson, Madeleine Arthur, Elliot Knight, Tommy Chong. 111 Min. engl. OF mit dt. UT.

FSK: 16

Wer MANDY gesehen hat, weiß, was mit einem Film passieren kann, wenn man Nicolas Cage auf ihn loslässt. Jetzt setzen die MANDY-Produzenten Cage auf H. P. Lovecraft an – basierend auf dessen Kurzgeschichte von 1927 spielt Cage einen Alpaka-Farmer, auf dessen Grundstück ein mysteriöser Meteorit einschlägt. Rund um das Gestein nimmt das Leben seltsame Farben an, und jede Lebensform, die mit dem Meteoriten in Berührung kommt, mutiert…

Ein kosmischer Alptraum in schillernden Farben, ein verzweifelter Kampf gegen ein mysteriöses Etwas aus einer anderen Welt und gegen den Wahnsinn, der dadurch verbreitet wird.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Freitag 06.03.202006

19:30 Uhr
Zum Bundesstart
ARG/ESP 2017

Mehr zum Film

R: Pablo Solarz. D: Miguel Ángel Solá, Ángela Molina, Martin Piroyansky, Natalia Verbeke. 91 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

Als ihn seine Töchter ins Seniorenheim stecken wollen, steigt Abraham, 88jähriger jüdischer Schneider in Buenos Aires, kurzerhand ins Flugzeug in Richtung Polen: Dort will er einen Jugendfreund suchen, der ihm während des Holocaust das Leben gerettet hat, und ihm ein Geschenk bringen: den letzten von ihm gefertigten Anzug. Der kauzige, eigensinnige Abraham verliert auf seiner Odyssee quer durch Europa seine Fahrkarten, sein Geld und fast auch sein Bein, trifft aber auf schräge Gestalten und besondere Menschen. Und die Reise geht weiter, auch weiter in die Erinnerung an die Gräuel seiner Kindheit hinein.

Die elegant ausbalancierte Tragikomödie gewann auf den Festivals in Miami, Philadelphia und Atlanta jeweils den Publikumspreis, in Seattle wurde Miguel Ángel Solá als bester Hauptdarsteller geehrt.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

21:30 Uhr
Zum Bundesstart
USA 2019

Mehr zum Film

R: Richard Stanley. D: Nicolas Cage, Joely Richardson, Madeleine Arthur, Elliot Knight, Tommy Chong. 111 Min. engl. OF mit dt. UT.

FSK: 16

Wer MANDY gesehen hat, weiß, was mit einem Film passieren kann, wenn man Nicolas Cage auf ihn loslässt. Jetzt setzen die MANDY-Produzenten Cage auf H. P. Lovecraft an – basierend auf dessen Kurzgeschichte von 1927 spielt Cage einen Alpaka-Farmer, auf dessen Grundstück ein mysteriöser Meteorit einschlägt. Rund um das Gestein nimmt das Leben seltsame Farben an, und jede Lebensform, die mit dem Meteoriten in Berührung kommt, mutiert…

Ein kosmischer Alptraum in schillernden Farben, ein verzweifelter Kampf gegen ein mysteriöses Etwas aus einer anderen Welt und gegen den Wahnsinn, der dadurch verbreitet wird.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Samstag 07.03.202007

19:30 Uhr
Zum Bundesstart
ARG/ESP 2017

Mehr zum Film

R: Pablo Solarz. D: Miguel Ángel Solá, Ángela Molina, Martin Piroyansky, Natalia Verbeke. 91 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

Als ihn seine Töchter ins Seniorenheim stecken wollen, steigt Abraham, 88jähriger jüdischer Schneider in Buenos Aires, kurzerhand ins Flugzeug in Richtung Polen: Dort will er einen Jugendfreund suchen, der ihm während des Holocaust das Leben gerettet hat, und ihm ein Geschenk bringen: den letzten von ihm gefertigten Anzug. Der kauzige, eigensinnige Abraham verliert auf seiner Odyssee quer durch Europa seine Fahrkarten, sein Geld und fast auch sein Bein, trifft aber auf schräge Gestalten und besondere Menschen. Und die Reise geht weiter, auch weiter in die Erinnerung an die Gräuel seiner Kindheit hinein.

Die elegant ausbalancierte Tragikomödie gewann auf den Festivals in Miami, Philadelphia und Atlanta jeweils den Publikumspreis, in Seattle wurde Miguel Ángel Solá als bester Hauptdarsteller geehrt.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

21:30 Uhr
Zum Bundesstart
USA 2019

Mehr zum Film

R: Richard Stanley. D: Nicolas Cage, Joely Richardson, Madeleine Arthur, Elliot Knight, Tommy Chong. 111 Min. engl. OF mit dt. UT.

FSK: 16

Wer MANDY gesehen hat, weiß, was mit einem Film passieren kann, wenn man Nicolas Cage auf ihn loslässt. Jetzt setzen die MANDY-Produzenten Cage auf H. P. Lovecraft an – basierend auf dessen Kurzgeschichte von 1927 spielt Cage einen Alpaka-Farmer, auf dessen Grundstück ein mysteriöser Meteorit einschlägt. Rund um das Gestein nimmt das Leben seltsame Farben an, und jede Lebensform, die mit dem Meteoriten in Berührung kommt, mutiert…

Ein kosmischer Alptraum in schillernden Farben, ein verzweifelter Kampf gegen ein mysteriöses Etwas aus einer anderen Welt und gegen den Wahnsinn, der dadurch verbreitet wird.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Sonntag 08.03.202008

19:30 Uhr
Zum Weltfrauentag
DEU 2019

Mehr zum Film

R: John David Seidler. 87 Min.

1981: Taiwan lädt zur ersten Fußball-WM der Frauen. In Deutschland war Frauenfußball bis 1970 verboten, und auch in den 80ern mehr geduldet als gefördert – an einer weiblichen Nationalmannschaft hatte der DFB schon gar kein Interesse. Also ging die Einladung aus Taipeh an die deutschen Rekordmeisterinnen der SSG 09 Bergisch Gladbach. John David Seidler rollt die heute absurd anmutende Bedingungen auf, unter denen die Spielerinnen für ihren großen Traum vom Fußball kämpfen mussten, gegen alle Widerstände der Funktionäre – eine Fußballgeschichte aus einer Männerwelt, in der es um viel mehr geht als sportlichen Erfolg, nämlich um Gleichberechtigung und Anerkennung. Mit 25 Toren und ungeschlagen wurde „Team Germany“ damals Weltmeister, im Turnier ihres Lebens.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Montag 09.03.202009

19:30 Uhr
CQ präsentiert: Großes Kino
USA 1961

Mehr zum Film

R: Robert Wise, Jerome Robbins. D: Natalie Wood, Richard Beymer, Russ Tamblyn, Rita Moreno, George Chakiris.. 151 Min. engl. OF mit dt. UT.

FSK: 12

Das Musical, welches in den 1950er-Jahren in New York spielt, ist eine moderne Version von Shakespeares „Romeo und Julia“. Zwischen zwei rivalisierenden Gangs, den amerikanischen Jets und den puertoricanischen Sharks, tobt ein Bandenkrieg. Der Konflikt wird verschärft, als sich Jets-Mitglied Tony in Maria, die Schwester des Sharks-Anführers, verliebt …

Mit zehn gewonnenen Oscars ist WEST SIDE STORY eines der höchstdekorierten Werke in der Filmgeschichte. Die Musik von Leonard Bernstein (mit Texten von Stephen Sondheim) ist legendär. Regie-Veteran Robert Wise kümmerte sich um die dramatischen Szenen, Choreograph Jerome Robbins hatte schon für die Broadway-Version des Musicals gearbeitet und inszenierte die fulminanten Tanzszenen.

Einführung: Cosima Besse

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Dienstag 10.03.202010

19:30 Uhr
DEU/FRA 2019

Mehr zum Film

R: Ulrike Ottinger. 129 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

1962 macht sich sich Ulrike Ottinger von ihrer Heimatstadt Konstanz aus nach Paris auf. Mit PARIS CALLIGRAMMES stellt sie sich der Herausforderung, einen Film zu machen „aus der Perspektive einer sehr jungen Künstlerin, an die ich mich erinnere, mit der Erfahrung einer älteren Künstlerin, die ich heute bin“. In einem dichten Strom aus akustischem und visuellem Archivmaterial, verknüpft mit eigenen künstlerischen und filmischen Arbeiten, lässt Ottinger Saint-Germain-des-Prés und Quartier Latin mit ihren Literatencafés und Jazzkellern, die Begegnung mit jüdischen Exilanten, das Zusammenleben mit ihren Künstlerfreunden wie auch die Unruhen im Mai ’68 wieder aufleben. „Ich folgte den Spuren meiner Heldinnen und Helden“, so Ottinger, „und wo immer ich sie fand, werden sie in diesem Film erscheinen.“ Ulrike Ottinger erhielt im Februar die Berlinale Kamera für ihre Verdienste um die Filmkunst.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Mittwoch 11.03.202011

17:30 Uhr
DEU/FRA 2019

Mehr zum Film

R: Ulrike Ottinger. 129 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

1962 macht sich sich Ulrike Ottinger von ihrer Heimatstadt Konstanz aus nach Paris auf. Mit PARIS CALLIGRAMMES stellt sie sich der Herausforderung, einen Film zu machen „aus der Perspektive einer sehr jungen Künstlerin, an die ich mich erinnere, mit der Erfahrung einer älteren Künstlerin, die ich heute bin“. In einem dichten Strom aus akustischem und visuellem Archivmaterial, verknüpft mit eigenen künstlerischen und filmischen Arbeiten, lässt Ottinger Saint-Germain-des-Prés und Quartier Latin mit ihren Literatencafés und Jazzkellern, die Begegnung mit jüdischen Exilanten, das Zusammenleben mit ihren Künstlerfreunden wie auch die Unruhen im Mai ’68 wieder aufleben. „Ich folgte den Spuren meiner Heldinnen und Helden“, so Ottinger, „und wo immer ich sie fand, werden sie in diesem Film erscheinen.“ Ulrike Ottinger erhielt im Februar die Berlinale Kamera für ihre Verdienste um die Filmkunst.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

19:30 Uhr
Zum Bundesstart
ARG/ESP 2017

Mehr zum Film

R: Pablo Solarz. D: Miguel Ángel Solá, Ángela Molina, Martin Piroyansky, Natalia Verbeke. 91 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

Als ihn seine Töchter ins Seniorenheim stecken wollen, steigt Abraham, 88jähriger jüdischer Schneider in Buenos Aires, kurzerhand ins Flugzeug in Richtung Polen: Dort will er einen Jugendfreund suchen, der ihm während des Holocaust das Leben gerettet hat, und ihm ein Geschenk bringen: den letzten von ihm gefertigten Anzug. Der kauzige, eigensinnige Abraham verliert auf seiner Odyssee quer durch Europa seine Fahrkarten, sein Geld und fast auch sein Bein, trifft aber auf schräge Gestalten und besondere Menschen. Und die Reise geht weiter, auch weiter in die Erinnerung an die Gräuel seiner Kindheit hinein.

Die elegant ausbalancierte Tragikomödie gewann auf den Festivals in Miami, Philadelphia und Atlanta jeweils den Publikumspreis, in Seattle wurde Miguel Ángel Solá als bester Hauptdarsteller geehrt.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Donnerstag 12.03.202012

19:30 Uhr
Agenda-21-Kinowoche
DEU 2019

Mehr zum Film

R: Sherry Hormann. D: Almila Bagriacik, Aram Arami, Merve Aksoy, Mehmet Atesci, Samir Fuchs, Özgür Karadeniz. 96 Min.

FSK: 12

Erinnern Sie sich? Ein Mann erschießt eine Frau in Berlin auf offener Straße. Die Kugeln treffen sie ins Gesicht. Der Täter: ihr Bruder. Hatun Ayanur Sürücü, eine junge deutsch-kurdische Frau, Mutter eines Sohnes, Tochter und Schwester, wird Opfer eines sogenannten „Ehrenmords“, da ihr Streben nach individuellem Glück und persönlicher Freiheit mit dem patriarchalischen Ehrenkodex ihrer Familie kollidierten.

Der Film zeichnet den Lebensweg der Getöteten und ihr Streben nach einem autonomen Lebensstil nach und setzt dabei ungewöhnliche Stilmittel ein. Aus dem Off kommentiert die Protagonistin selbst ihre Geschichte und das Verständnis ihres Umfelds von „Ehre“. Szenen aus realen Homevideos zeigen Momentaufnahmen aus dem Leben von Hatun Ayanur Sürücü. Zudem werden grafische Elemente genutzt, um z. B. die Tatbestandsmerkmale des Bundeskriminalamtes von dem sogenannten »Ehrenmord“ darzustellen.

Mit 15 Jahren wird Hatun vom Gymnasium genommen und in der Türkei zwangsverheiratet. Ihr Mann ist gewalttätig, und sie ist nicht bereit, ihr Schicksal anzunehmen. Hochschwanger kehrt sie nach Deutschland in ihr Elternhaus zurück. Doch nun nimmt die Tragödie ihren Lauf. Denn den Ehemann zu verlassen bedeutet einen Bruch mit der Tradition - und dies heißt Schande über die Familie zu bringen.

Die innere Zerrissenheit der Protagonistin wird ebenso beleuchtet wie die juristisch schwierige Aufarbeitung des Falls. Im Vordergrund steht jedoch nicht das Leiden der jungen Frau, sondern das eigenständige Leben, das sie führte. Der Film ist trotz seiner Tragik vor allem eine Hommage an die ungeheure Stärke und den Mut einer jungen Frau, die für ihre Freiheit und das Recht auf Selbstbestimmung kämpfte und dafür mit dem Leben bezahlte. Eröffnung der Agenda 21-Kinowoche durch Stadträtin Nina Wellenreuther als Vertreterin der Stadt Mannheim

Zur Eröffnung der Agenda-21-Kinowoche gibt es für jede*n Besucher*in ein Glas Sekt! Anschließend Filmdiskussion mit einer Mitarbeiterin der Beratungsstelle YASEMIN, Evangelische Gesellschaft Stuttgart. YASEMIN berät Mädchen und junge Frauen, die von Gewalt betroffen sind.

Mitgliederaktion: Eintritt frei für Mitglieder von Cinema Quadrat e. V.

Auch am Do. 12.03.2020, 10:00 Uhr exklusiv für Schulklassen; ab 9. Klasse

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Freitag 13.03.202013

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Samstag 14.03.202014

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Sonntag 15.03.202015

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Montag 16.03.202016

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Dienstag 17.03.202017

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Mittwoch 18.03.202018

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Donnerstag 19.03.202019

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Freitag 20.03.202020

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Samstag 21.03.202021

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Sonntag 22.03.202022

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Montag 23.03.202023

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Dienstag 24.03.202024

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Mittwoch 25.03.202025

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Donnerstag 26.03.202026

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Freitag 27.03.202027

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Samstag 28.03.202028

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Sonntag 29.03.202029

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Montag 30.03.202030

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Dienstag 31.03.202031

Bis auf Weiteres stellt Cinema Quadrat seinen Spielbetrieb ein.

Mehr zum Film

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!