Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

 

 

Mittwoch 01.01.202001

Jam
19:30 Uhr
Zum Bundesstart
Jam
JPN 2018

Mehr zum Film

R: SABU. D: Machida Keita, Aoyagi Sho, Suzuki Nobuyuki. 100 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

Hiroshi, ein mäßig erfolgreicher Schnulzensänger, wird von einer seiner Anhängerinnen gefangen genommen. Takeru wiederum glaubt, seine im Koma liegende Freundin durch gute Taten heilen zu können. Tetsuo schließlich versucht, sich an dem Yakuza zu rächen, der ihn einst ins Gefängnis brachte. Drei junge Männer, die in derselben Stadt leben, die völlig unterschiedlich sind – und SABU (von dem zuletzt MR. LONG und HAPPINESS bei uns ins Kino kam) lässt sie aufeinanderprallen, in einer poppig bunten, dramatisch wilden Dramaturgie der Zufalls- und Schicksalswege: Ein Genremix, der fließend zwischen ernstem Drama, Situationskomik und brutaler Action wechselt. Und ein wilder, rasanter, überraschender Ritt für den Zuschauer.

Tickets kaufen/reservieren

Donnerstag 02.01.202002

Freitag 03.01.202003

Jam
21:30 Uhr
Zum Bundesstart
Jam
JPN 2018

Mehr zum Film

R: SABU. D: Machida Keita, Aoyagi Sho, Suzuki Nobuyuki. 100 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

Hiroshi, ein mäßig erfolgreicher Schnulzensänger, wird von einer seiner Anhängerinnen gefangen genommen. Takeru wiederum glaubt, seine im Koma liegende Freundin durch gute Taten heilen zu können. Tetsuo schließlich versucht, sich an dem Yakuza zu rächen, der ihn einst ins Gefängnis brachte. Drei junge Männer, die in derselben Stadt leben, die völlig unterschiedlich sind – und SABU (von dem zuletzt MR. LONG und HAPPINESS bei uns ins Kino kam) lässt sie aufeinanderprallen, in einer poppig bunten, dramatisch wilden Dramaturgie der Zufalls- und Schicksalswege: Ein Genremix, der fließend zwischen ernstem Drama, Situationskomik und brutaler Action wechselt. Und ein wilder, rasanter, überraschender Ritt für den Zuschauer.

Tickets kaufen/reservieren

Samstag 04.01.202004

Jam
21:30 Uhr
Zum Bundesstart
Jam
JPN 2018

Mehr zum Film

R: SABU. D: Machida Keita, Aoyagi Sho, Suzuki Nobuyuki. 100 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

Hiroshi, ein mäßig erfolgreicher Schnulzensänger, wird von einer seiner Anhängerinnen gefangen genommen. Takeru wiederum glaubt, seine im Koma liegende Freundin durch gute Taten heilen zu können. Tetsuo schließlich versucht, sich an dem Yakuza zu rächen, der ihn einst ins Gefängnis brachte. Drei junge Männer, die in derselben Stadt leben, die völlig unterschiedlich sind – und SABU (von dem zuletzt MR. LONG und HAPPINESS bei uns ins Kino kam) lässt sie aufeinanderprallen, in einer poppig bunten, dramatisch wilden Dramaturgie der Zufalls- und Schicksalswege: Ein Genremix, der fließend zwischen ernstem Drama, Situationskomik und brutaler Action wechselt. Und ein wilder, rasanter, überraschender Ritt für den Zuschauer.

Tickets kaufen/reservieren

Sonntag 05.01.202005

Montag 06.01.202006

Dienstag 07.01.202007

Mittwoch 08.01.202008

Donnerstag 09.01.202009

Freitag 10.01.202010

Samstag 11.01.202011

Sonntag 12.01.202012

Montag 13.01.202013

Dienstag 14.01.202014

Mittwoch 15.01.202015

Donnerstag 16.01.202016

Freitag 17.01.202017

Samstag 18.01.202018

Sonntag 19.01.202019

Montag 20.01.202020

Dienstag 21.01.202021

Mittwoch 22.01.202022

Donnerstag 23.01.202023

Freitag 24.01.202024

Samstag 25.01.202025

Sonntag 26.01.202026

Montag 27.01.202027

Dienstag 28.01.202028

Mittwoch 29.01.202029

Donnerstag 30.01.202030

Freitag 31.01.202031