Was passiert, wenn eine Gruppe internationaler Künstler nach Nordkorea reist, um dort an einem Kunstaustauschprojekt mit nordkoreanischen Kollegen teilzunehmen? Wie viel wird das totalitäre Regime tolerieren, bevor es eingreift? Wie kann kulturelle Begegnung in einem abgeschotteten, hochüberwachten Land überhaupt funktionieren? Tom Gulliksen begleitete die Reise der Gruppe unter Führung des norwegischen Künstlers Morten Traavik nach Nordkorea und dokumentiert die vielen kleinen Schikanen des Regimes, die Auswirkungen eines weiteren Atombombentests, jedoch auch seltene Momente des echten Austauschs.

Neu in Mannheim

War of Art

NOR/DEU 2019 R: Tom Gulliksen. Dokumentation. 196 Min. OmdtU.

FSK: 0