Raus aus der übervollen Stadt und endlich auf dem Land sein Glück finden! Unabhängig, frei, ohne Zwänge und Hetze! Ganz bei sich, im Flow der heilenden Natur und mit Frühstückseiern von eigenen glücklichen Hühnern auf dem Tisch! Endlich das richtige Leben leben, und nicht mehr nur so tun als ob! Aber das autarke Leben im uckermärkischen Dorf ist nicht so einfach, wenn man als Städter von Tuten und Blasen keine Ahnung hat; und von Bienen und Blumen nur wenig. Lola Randl, die auch in ihren Spielfilmen pointensicher inszeniert, ist die Hauptprotagonistin im eigenen Film: Seit einigen Jahren lebt sie auf dem Land und übt sich im Gemüse- und Obstbau. Mit höchster Ironie betrachtet sie sich und ihresgleichen – und stellt den natürlichen Abläufen von Säen, Ernten und Scheitern ihre Beziehungskiste mit zwei Männern gegenüber.

Neu in Mannheim

Von Bienen und Blumen

DEU 2018 R: Lola Randl. Dokumentation. 96 Min.

FSK: 6