Ein 12jähriger Junge kommt Anfang der 1980er-Jahre aus der türkischen Provinz nach Deutschland. Dort hat er große Mühe, sich in die fremde Umgebung einzugewöhnen. Die mit leichter Hand inszenierte Mischung aus Pubertätsdrama und Buddy-Movie entfaltet in fantasievoller Anlehnung an orientalische Märchentraditionen eine facettenreiche Außenseiterbiografie. Der burleske Migrations-Inklusions-Partizipations-Mix vereint poetische Erzählung und drastisches Vokabular, feinsinniges Psychodrama und Seifenoper

34. Mannheimer Filmsymposium

Sandstern

Deu/BEL/LUX 2018 R: Yılmaz Arslan. D: Roland K. Sommer, Taies Farzan, Katharina Thalbach, Hilmi Sözer. 88 Min.

FSK: 6