Yoav kommt nach Paris, um seiner ungeliebten Heimat Israel zu entkommen. Hier will er seine Nationalität und seine Herkunft auslöschen, kein hebräisches Wort will er mehr aussprechen. Doch seine Wohnung ist leer, seine Sachen werden ihm gestohlen. Immerhin bleibt ihm sein Wörterbuch, französische Synonyme sind seine Begleiter auf der Suche nach einem neuen Leben – doch das seltsame Paar Emile und Caroline, seine einzigen französischen Bekannten, die nervigen Besuche im Konsulat, ein Job als Aktmodell bzw. Pornodarsteller verdeutlichen nur das Niemandsland, in das er sich manövriert hat.

Zwischen Satire, Farce und existentiellem Drama verarbeitet Nadav Lapid eigene Erfahrungen – und erhielt dafür den Goldenen Bären der Berlinale 2019.

Neu in Mannheim

Synonymes

FRA/DEU/ISR 2019 R: Nadav Lapid. D: Tom Mercier, Quantin Dolmaire, Louise Chevillotte, Uri Hayik. 124 Min. OmdtU.

FSK: 12