1929, im Outback des Northern Territory in Australien: Ein paar kleine Farmen liegen verstreut in der Landschaft. Eine davon bewohnt ein traumatisierter Weltkriegsveteran, der sich wüst und verbittert mit dem Aborigine Sam anlegt. Sam erschießt den Weißen; in Notwehr zwar, doch es ist klar, dass er damit geliefert ist. Er flieht mit seiner schwangeren Frau in die Wüste. Dort kennt er sich aus – im Gegensatz zu seinen Verfolgern... Warwick Thornton erzählt im klassischen Gewand eines Westerns vom harten Leben an der Frontier – und von den bösen Verhältnissen zwischen Aborigines und „Herrenmenschen“, von systemischer Gewalt und Rassismus. Ein harter, spannender, wendungsreicher Film vor spektakulärer Kulisse, der das Verdrängte Australiens ans Licht holt. In Venedig mit dem Großen Preis der Jury, in Toronto mit dem Platform Prize ausgezeichnet.

Zum Bundesstart

Sweet Country

AUS 2017 R: Warwick Thornton.. D: Hamilton Morris, Sam Neill, Ewen Leslie, Bryan Brown. 113 Min. OmdtU.

FSK: k. A.

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!