Seit 20 Jahren sind Sam und Tusker schon ein Paar, ihre Liebe ist lebendig wie am ersten Tag. Die beiden brechen in ihrem alten Wohnmobil zu einer Reise auf, um Freunde, Familie und wichtige Orte ihrer Vergangenheit zu besuchen – Tusker, der zunächst nur seltsam zerstreut wirkt, ist an Demenz erkrankt. Unterwegs beginnen ihre individuellen Vorstellungen von der Zukunft zu kollidieren: Sam und Tusker müssen sich der unvermeidlichen Frage stellen, was es bedeutet, einander zu lieben im Angesicht einer unheilbaren Krankheit.

Ohne, dass die sexuelle Orientierung der beiden Liebenden plakativ in den Vordergrund gerückt wird, überzeugt das behutsam inszenierte Liebesdrama durch die große Glaubwürdigkeit im Umgang der Partner miteinander und mit der Krankheit – „zum Heulen schön“. (Süddeutsche Zeitung)

In Kooperation mit der Gruppe Gay & Grey und der LSBTI-Beauftragung der Stadt Mannheim

Einführung: Klaus Schirdewahn (Gay & Grey), Margret Göth (LSBTI-Beauftragte)

Gay and Grey

Supernova

GBR 2020 R: Harry Macqueen. D: Colin Firth, Stanley Tucci, Pippa Haywood, Peter Macqueen. 95 Min.

FSK: 12

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link!

Sie können online gekaufte Karten bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn stornieren.