Silvana Imam, energiegeladene Punk-Rapperin mit litauischen und syrischen Wurzeln, kämpft mit kompromisslosen Texten für Feminismus und gegen jedwede Form von Repression. So wurde sie zur Ikone der jungen Generation in Skandinavien. Der Film begleitet sie über mehrere Jahre und zeigt neben ihrem Aufstieg von der Underground-Künstlerin zum Star auch ihre ersten großen Chart-Erfolge und den Beginn ihrer Liebesbeziehung zur schwedischen Pop-Künstlerin Beatrice Eli.

Die drei Regisseurinnen, die nach einigen Musikvideos ihr Langfilmdebüt geben, lassen mit ihrem innovativen, mitreißenden Stil das intensive Leben und die energiegeladenen Erfahrungen Silvanas unmittelbar von der Leinwand auf den Zuschauer wirken.

Lesbische Filmtage

Silvana – Eine Pop-Love-Story

(Silvana - Väck mig när ni vaknat)

SWE 2017 R: Mika Gustafson, Olivia Kastebring, Christina Tsiobanelis.. Musikdokumentation. 91 Min. OmdtU.

FSK: 0