Vom Berlin der Gegenwart in die mongolische Steppe der Wüste Gobi, wo alles ist, wie es immer war: Wessi reist zu ihrer Schwester Ossi, lange Jahre waren sie getrennt, haben sich nacheinander gesehnt. Zwei Welten treffen aufeinander: Ossi führt das Nomadenleben ihrer Familie weiter, lebt im Rahmen von Ritualen und Traditionen, Wessi ist großstädtisch geprägt und bringt Unruhe in den Lauf der Dinge, gewollt oder ungewollt… Uisenma Borchu – als Kind aus der Mongolei nach Deutschland gekommen – inszeniert in den Weiten der Graslandschaft mit sinnlicher Wucht weit mehr als ein Schwesterndrama: Sie erzählt von Entfremdung und Zusammengehörigkeit, von männlicher Gewalt und weiblicher Macht, von Sexualität und Einsamkeit, davon, wie das freie Denken des Westens sich einschleicht in eine archaische Welt und wie es sich wiederum verändert durch das Leben im Kreislauf der Natur.

Schwarze Milch

DEU 2020 R: Uisenma Borchu. D: Uisenma Borchu, Gunsmaa Tsogzol, Terbish Demberel, Franz Rogowski.. 92 Min. MongolischOmdtU.

FSK: 12

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Beim Besuch des Kinos gilt die 3G-Regel: Zutritt hat nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Bitte beachten Sie auch die Maskenpflicht am Sitzplatz; zum Verzehr kann die Maske abgenommen werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!