Eine unglückliche Ehe mit einem autoritären Mann, monotone Routine in einem trostlosen Leben. Und Hausfrau Elpida spürt die ersten Anzeichen der Menopause. Elpida sucht nach Neuem, nimmt Zeichenunterricht – und als ein junger Maler die Fassade ihres Hauses zu streichen beginnt und sie nächtens die Liebesspiele der Nachbarn hört, spielen nicht nur ihre Hormone verrückt: Auch ihre Wahrnehmung der Realität scheint beeinflusst. Zwischen ungestillten Begierden, dem sich wandelnden Körper und dem missliebigen Gatten lässt sie rachsüchtigen, gewalttätigen und begehrenden Fantasien freien Raum.

Der mehrfach ausgezeichnete Film entwirft ein atmosphärisch-eindringliches Bild von einem stillstehenden Leben, das dringend einen Ausweg aus der Sackgasse der Alltagstristesse braucht.

Neu in Mannheim

Pause

GRC/CYP 2018 R: Tonia Mishiali. D: Stela Fyrogeni, Andreas Vassiliou, Popi Avraam. 96 Min. OmdtU.

FSK: 12

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!