Fünf Soldaten verschiedener Nationalität treffen sich in einem zerschossenen Unterstand des Niemandslandes zwischen den Fronten aufeinander. Orientiert an der Ästhetik des sowjetischen Kinos und untermalt mit der Musik von Hanns Eisler tritt der Film für Völkerfreundschaft ein.

Land in Trümmern - Der Erste Weltkrieg im Film

Niemandsland

DEU 1933 R: Victor Trivas. D: Ernst Busch, Wladimir Sokoloff. 82 Min.

FSK: nicht vorgelegt

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Beim Besuch des Kinos gilt die 3G-Regel: Zutritt hat nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Bitte beachten Sie auch die Maskenpflicht am Sitzplatz; zum Verzehr kann die Maske abgenommen werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!