Ein farbenprächtiger Bilderrausch, mitreißende Tanzszenen, dramatische Handlung: Einer der international erfolgreichsten indischen Filme überhaupt erzählt ein opulentes Familienmelodram. Weil er sich nicht in eine arrangierte Ehe fügen wollte, wurde Rahul vom Vater verstoßen. Mit seiner Geliebten, der quirligen Anjali, zog er nach England – wo ihn Jahre später unerkannt sein Bruder Rohan besucht, in der Hoffnung, die Familie versöhnen zu können...

Melodram, Komödie, Liebesepos, und natürlich Musical – dieser Film vereint alles, was das Hindi-Kino ausmacht. Seit seinem ersten Kinoeinsatz in Deutschland, damals unter dem Titel SOMETIMES HAPPY, SOMETIMES SAD, gilt er als der ultimative Bollywood-Kultfilm. In Kooperation mit Zephyr – Raum für Fotografie der Reiss-Engelhorn- Museen.

Zur Ausstellung "Kinos und Kirchen in Indien"

In guten wie in schweren Tagen

(Kabhi Khushi Kabhie Gham...)

IND 2001 R: Karan Johar. D: Shah Rukh Khan, Kajol, Amitabh Bachchan, Jaya Bachchan, Hrithik Roshan. 210 Min. OmdtU.

FSK: 6