Captan Shaash könnte heute Sportminister, gar Ministerpräsident sein. Er war Kapitän der Fußballnationalmannschaft, hat sich politisch engagiert, ist bis heute eine Berühmtheit in Somalia – doch in Folge des Bürgerkriegs wurde die Familie Shaash in alle Winde zerstreut. Captan, inzwischen 60, lebt seit 1990 in Deutschland, als Asylant, dessen Vorgeschichte niemanden interessiert. Einer seiner Brüder lebt in Italien, andere Verwandte in Kanada – und die 88jährige Mutter Imra hat es nach Äthiopien verschlagen, wo sie von einer Nichte gepflegt wird. Als Imra aber gezwungen ist, ihr Exil zu verlassen, muss die Familie eine Lösung finden. Captan und seine Tochter Yasmin reisen nach Äthiopien – und sind geschockt von den slumartigen Lebensumständen – ein innerfamiliärer culture clash der anderen Art. Und über allem schwebt die Frage: Was passiert mit Imra?

GLOBAL FAMILY wurde beim Max Ophüls Preis Saarbrücken als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Am 9.7. in Anwesenheit der Filmemacher

Neu in Mannheim

Global Family

DEU 2018 R: Melanie Andernach, Andreas Köhler. Dokumentation. 95 Min.

FSK: 9