Schwäbische Ingenieure greifen zu den Sternen: Lange vor dem Weltallprogramm von Tesla-Chef Elon Musk gründen Mitte der 1970er Lutz Kayser und seine tüftelnden Kollegen die OTRAG – Orbital Transport und Raketen Aktiengesellschaft. In Zaire erhalten sie für ihr privates Raketenprogramm vom Diktator ein Versuchsgelände von der Größe der DDR. Dort, mitten im Buschland, bauen sie einen Weltraumbahnhof auf, inklusive eigener Metzgerei und Hanfplantage. Und von dort aus schießen sie Raketen in den Himmel – bis die Politik dazwischenfunkt: Weder West noch Ost können deutsche Raketen erlauben, und Europa bastelt an der Ariane...

Eine so wahnwitzige wie wahre Mischung aus Abenteuergeschichte und Politthriller, aus Lausbubenstreich und Wirtschaftskrimi – angesiedelt zwischen FITZCARRALDO, LOHN DER ANGST und „Tim und Struppi auf dem Mond“.

Am 1.10. im Anschluss Filmdiskussion mit dem Regisseur Oliver Schwehm

 

 

Neu in Mannheim

Fly Rocket Fly

DEU 2018 R: Oliver Schwehm. Dokumentation. 95 Min.

FSK: 12

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!