Otis Figowitz, genannt Cookie, zieht als Koch eines Trapper-Trupps durch die noch unberührten Wäldern im Oregon des frühen 19. Jahrhunderts. Und trifft beim Pilzesammeln auf einen nackten Chinsesen, King-Lu – es ist Freundschaft auf den ersten Blick. In der Nähe eines Forts lassen sie sich nieder, träumen von einem Hotel an der Westküste – und verkaufen nach traditionellem Rezept zubereitetes Ölgebäck, das die Siedler inmitten der Wildnis an ihre Heimat erinnert. Wichtige Zutat ist Milch – und nur der Leiter der Siedlung ist im Besitz einer Kuh, die er sich für seinen englischen Tee hat herbeitransportieren lassen. Nachts steigen Cookie und King-Lu auf die Weide, um zu melken…

Kelly Reichhardts Film ist ein Pionier-Western der anderen Art – und viel mehr als das: Einerseits eine realistische Variante des Wildwest-Filmgenres, andererseits eine filmische Fabel über Kapitalismus – vor allem aber eine unbedingte Ode an Freundschaft, in der fröhliche Momente, gemeinschaftliches Erleben und glaubwürdige Tragik nahtlos verschmelzen.

Zum Bundesstart

First Cow

USA 2019 R: Kelly Reichardt. D: John Magaro, Orion Lee, Toby Jones, Scott Shepherd, Gary Farmer. 122 Min. EnglOmdtU..

FSK: k. A.

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

2G Plus-Regel: Zutritt hat nur, wer geimpft oder genesen ist und einen negativen Corona-Schnelltest vorweist. Der Impf- bzw. Genesenennachweis muss per QR-Code digital einlesbar sein, das gelbe Impfheft genügt nicht. Auch müssen Sie mit einem Ausweis Ihre Identität bestätigen.
Bitte beachten Sie die Maskenpflicht am Sitzplatz; zum Verzehr kann die Maske abgenommen werden.

Bitte kommen Sie rechtzeitig ins Kino, da die Abläufe an der Kasse länger dauern können.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!