Fargo

Eines der großen Meisterwerke der Coen-Brüder: Ein Mann hat einen Plan. Er lässt seine eigene Frau entführen, um den reichen Schwiegervater zu erpressen. Das Problem: Die Entführer sind skrupellose Idioten, der Auftraggeber ist naiv und der Schwiegervater störrisch. Und so kommt es in jenem kalten Winter im ländlichen Minnesota zu einem blutigen Reigen der Mordtaten, die eine tapfere – und hochschwangere – Polizistin zu durchschauen sich bemüht. Frances McDormand – seit 1984 mit Joel Coen verheiratet – in einer ihrer größten Rollen, für die sie denn auch mit dem Oscar ausgezeichnet wurde: Eine einsame Stimme der Vernunft in einer Welt voll brutaler und absurder Verwicklungen.

Im Portrait: Frances McDormand

Fargo

USA 1996 R: Joel Coen. D: Frances McDormand, William H. Macy, Steve Buscemi, Peter Stormare, John Carroll Lynch. 98 Min. OmdtU.

FSK: 16