Vier Figuren, viermal auf unterschiedliche Weise komisch, kombiniert in einer komplexen Juwelenraub-Geschichte, garniert mit den Klischees des typisch Amerikanischen und typisch Britischen, mit toten Hündchen und aufgegessenen Aquariumsfischen: Anwalt Archie Leach – John Cleese in einer Glanzrolle – ist Verteidiger eines Juwelendiebs; dessen Komplizin Wanda – eine verführerische Jamie Lee Curtis – macht ihm Avancen, um ans Versteck der Beute zu gelangen. Otto – Kevin Kline als Wandas eifersüchtiger Lover – kapiert gar nichts, hält sich aber für ein Genie. Und Ken, der stotternde Vierte im Bunde – Michael Palin, wie Cleese Monty Python-Mitglied – versucht eine alte Dame, die als Zeugin aussagen könnte, aus dem Weg zu räumen.

John Cleese, Drehbuchautor und ungenannter Co-Regisseur, kombiniert in seiner extrem clever konstruierten und wahnsinnig komischen Story Nonsens und Satire, Farce und Krimi-Standards, schwarzen Humor und culture clash.

Very British!

Ein Fisch namens Wanda - A Fish Called Wanda

(A Fish Called Wanda)

GBR 1988 R: Charles Chrichton. D: John Cleese, Jamie Lee Curtis, Kevin Kline, Michael Palin. 108 Min. OmdtU.

FSK: 16