Stanley Kubrick inszenierte mitten im Kalten Krieg diese apokalyptische Komödie, in der der Kommandant eines US-Atomwaffenstützpunktes durchdreht: Gegen die kommunistische Weltverschwörung schickt er eine Bomberstaffel Richtung UdSSR. Im Pentagon sind Generäle wie Präsident so entsetzt wie hilflos – zumal die Russen mitteilen, bei einem Atomangriff automatisch die Weltvernichtungsmaschine in Gang zu setzen. Zugleich träumt Dr. Seltsam, ein deutschstämmiger US-Berater mit ausgeprägtem Drang zum Hitlergruß, von einer Superrasse der Überlebenden.

Peter Sellers glänzt in einer Dreifachrolle in dieser bitterbösen Politfarce, in der Paranoia und Größenwahn, Angst und Diplomatie sich gegenseitig die Beine stellen.

Sommerkino Open Air

Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben

(Dr. Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb)

GBR/USA 1964 R: Stanley Kubrick. D: Peter Sellers, George C. Scott, Sterling Hayden, Slim Pickens. 93 Min. EnglOmdtU..

FSK: 12

Achtung: Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!