Für den „Filmbeobachter“ der beste Jules-Verne-Film, der je gedreht wurde, für „Variety“ die ungewöhnlichste und künstlerisch werkgetreuste Übertragung einer Verne-Geschichte in Film: Professor Roch hat einen hochzerstörerischen Sprengstoff entwickelt, der die Erde vernichten kann. Piraten entführen ihn, um an die Waffe zu kommen… Karel Zeman nutzte die Illustrationen des originalen Jules-Verne-Romans für eine verspielt-surrealistische Kulisse, die jede realistische Illusion aufhebt – und gerade dadurch die heute längst überholte Handlung ins Zeitlose erhebt. Der Film gewann bei der Brüsseler Weltausstellung 1958 den Grand Prix.

Aus den ersten Monaten

Die Erfindung des Verderbens

(Vynález zkázy)

CSK 1958 R: Karel Zeman. D: Lubor Tokoš, Arnošt Navrátil, Jana Zatloukalová, Miloslav Holub. 83 Min. OmU.

FSK: 6

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Beim Besuch des Kinos gilt die 3G-Regel: Zutritt hat nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Bitte beachten Sie auch die Maskenpflicht am Sitzplatz; zum Verzehr kann die Maske abgenommen werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!