Sie war früher Lehrerin, jetzt gibt die 60jährige Celeste García Führungen im Planetarium von Havanna. Eines Tages gibt die Regierung bekannt, dass in der kubanischen Gesellschaft seit längerem schon Außerirdische in Menschengestalt leben, und bietet einigen ausgewählten Kubanern die Möglichkeit, deren Heimatplaneten Gryok kennenzulernen. Für Celeste ist diese Einladung zum interplanetarischen Austauschprogramm die Gelegenheit, auf die sie gewartet hat – und sie ist nicht die einzige, die sich auf diese abenteuerliche Reise begeben will.

In seiner warmherzigen, zugleich im heutigen Kuba hochpolitischen Science-Fiction-Komödie bietet Arturo Infante zwar keine Weltraumaction, dafür erzählt er von einer bunten Gruppe kubanischer Charaktere, die sich auf die Ausreise vorbereiten: Das bietet so satirische wie subtile Einblicke auf den kubanischen Sonderweg aus der Sicht der kubanischen Bevölkerung wie auch der Aliens.

Sommerkino Open Air

Die außergewöhnliche Reise der Celeste García

(El viaje extraordinario de Celeste García)

CUB/DEU 2018 R: Arturo Infante. D: Maria Isabel Díaz, Omar Franco, Néstor Jiménez. 92 Min. SpanOmdtU.

FSK: k.A.

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Beim Besuch des Kinos gilt die 3G-Regel: Zutritt hat nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Bitte beachten Sie auch die Maskenpflicht am Sitzplatz; zum Verzehr kann die Maske abgenommen werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!