Dieser kolumbianische Abenteuerfilm, basierend auf den Tagebüchern des deutschen Anthropologen Theodor Koch-Grünberg und des amerikanischen Biologen Richard Evans Schultes, schildert die Reise des deutschen Forschers ins Amazonasgebiet Anfang des 20. Jahrhunderts. Als dieser schwer erkrankt, droht er mangels medizinischer Versorgung zu sterben. Doch der indigene Schamane Karamakate macht sich auf die Suche nach der Yakruna-Heilpflanze, die den Deutschen schließlich rettet. Jahrzehnte später ist es ein amerikanischer Biologe und Botaniker, der mit dem inzwischen gealterten Karamakate erneut den Amazonas bereist - auf der Suche nach dieser heilenden Pflanze. Die Reise wird jedoch auch zu einem poetischen Rückblick auf das Unglück, das die Kolonialisierung über die indigenen Völkern der Region gebracht hat…

In Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen

Zur Ausstellung „Abenteuer Anden und Amazonas“

Der Schamane und die Schlange

(El abrazo de la serpiente)

COL/VEN/ARG 2015 R: Ciro Guerra. D: Jan Bijvoet, Nilbio Torres. 125 Min. OmdtU.

FSK: 12

Achtung: Sie müssen vorab Ihre Eintrittskarten online über obenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!