Der Geschmack von Leben

Roland Reber ist ein Unikum in der deutschen Filmlandschaft. Er und seine MitstreiterInnen schaffen Filme zwischen Komödie und Wahnsinn, die mit viel Sex und nackter Haut nach Befreiung von Zwängen und Beschränkungen durch Moral, Religion oder Tradition schreien. Das neueste Werk, eine „fi(c)ktiven Dramödie“, geht der Frage nach, wonach das Leben schmeckt. Für die lebensfrohe Nikki ist klar: Nach Sperma. Im Landrover macht sie sich auf den Weg – Aufhänger für eine Gesamtschau der geheimen Wünsche und Sehnsüchte der Menschheit. Philosophie trifft auf Quatsch, Kabarett auf Sketchparade, zwischendurch wird gesungen. Provokant, wild und völlig abgedreht – und höchst unterhaltsam für den, der sich vorm ausgestellt Unanständigen nicht fürchtet.

In Anwesenheit der Filmemacher mit anschließendem Filmgespräch

Filmemacher zu Gast

Der Geschmack von Leben

DEU 2017 R: Roland Reber. D: Antje Nikola Mönning, Andreas Pegler, Wolfgang Seidenberg, Agnes Thi-Mai, Marina Anna Eich, Mira Gittner.. 88 Min.

FSK: 18