Orson Welles als zynischer Penicillin-Schieber Harry Limes im Nachkriegswien erschafft ikonische Momente der Filmgeschichte: Im Hauseingang, beleuchtet vom Schein eines einzelnen Lichtes; im Riesenrad, wo er seine böse Philosophie ausbreitet; bei der Verfolgungsjagd durch die Abwasserkanäle…

Joseph Cotten als unbedarfter amerikanischer Groschenromanschriftsteller Holly Martins ist überzeugt, dass Limes noch lebt, obwohl er bei seiner Ankunft in Wien gerade rechtzeitig zu dessen Beerdigung kommt. Während die Besatzungsmächte im geteilten Wien den neugierigen Fremden wieder ausweisen möchten, forscht Martins nach und gerät hinein in das Geflecht alliierter Interessen und skrupellosem Schwarzmarkthandel. Und trifft tatsächlich auf den alten Freund…

Expressionistische Lichtsetzung, verkantete Kamera, insbesondere die Ohrwurm-Zithermusik von Anton Karas: Carol Reed inszenierte in vollendeter Meisterschaft diesen düsteren Film noir-Thriller mitten im labyrinthischen zerbombten Wien.

Sommerkino Open Air

Der dritte Mann

(The Third Man)

GBR 1949 R: Carol Reed. D: Joseph Cotton, Orson Welles, Alida Valli, Trevor Howard, Paul Hörbiger, Erich Ponto. 104 Min. DF.

FSK: 12

Achtung: Für die Filme des Sommerkino Open Air müssen Sie vorab Ihre Eintrittskarten online über untenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden. Bei Stornierung oder Ausfall der Vorstellung erhalten Sie den vollen Kaufpreis zurück.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Filmbeginn bei Anbruch der Dunkelheit.