Eigentlich sollte es ein ausgelassenes Geburtstagsfest für ihre Schwester werden, doch nach der Familienfeier ändert sich für die 15-jährige Chiara alles. Eine Explosion – überstürzt verlassen ihr Vater und ihre Cousins ihre Familien. 24 Stunden später ist der Vater immer noch nicht zurück und Chiaras Mutter hüllt sich in Schweigen.

Jugend, Familie, Kalabrien, ’Ndrangheta – Jonas Carpignano geht direkt hinein in die kalabrische Hafenstadt Gioia Taura, wo alles eng verbunden ist mit der Mafia. Hier fand er seine Darsteller*innen, er erzählt mit ihnen seinen Film. Der ist eng angelegt an die Perspektive der 15jährigen, die mit Verve gespielt wird von der Laiendarstellerin Swamy Rotolo: ein authentischer Blick auf die Verwicklungen mit dem Verbrechen, auf das Schweigen, auf die Hilflosigkeit – ein lose an Carpignanos vorherige Filme MEDITERRANEA und A CIAMBRA angelehntes fiebriges Neorealismus-Coming of Age-Drama, das als bester Film der Quinzaine des Réalisateurs von Cannes ausgezeichnet wurde.

Neu in Mannheim

Chiara

ITA/FRA 2021 R: Jonas Carpignani. D: Swamy Rotolo, Claudio Rotolo, Grecia Rotolo, Carmela Fumo. 122 Min. ItalOmdtU.

FSK: 12

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.