Carmina ist 58 Jahre alt und führt seit vielen Jahren einen eigenen Lebensmittelladen in einem Vorort von Sevilla. Hier verkauft sie iberische Produkte und bringt damit ihre Familie über die Runden. Doch eines Tages wird ihr Geschäft gleich mehrfach überfallen und die Versicherungsgesellschaft weigert sich, sie für ihren Verlust zu entschädigen. Weil sie aber auf die Einnahmen angewiesen ist, schmiedet Carmina einen Plan, um sich ihr Geld auf eigene Faust zurückzuholen. Schön-spanische, preisgekrönte Dramödie zum Leiden und Lachen – con corazón!

Mehr zum Film:

Filmdienst - Filmbesprechung von Wolfgang Hamdorf

Neu in Mannheim

Carmina o Revienta

ESP 2012 R: Paco Léon. D: Carmina Barrios, María León. 71 Min. OmU.

FSK: nicht vorgelegt (also leider ab 18)