Die österreichische Filmemacherin Barbara Eder schildert den Alltag einer durch Fernsehen und Kino populär gewordenen, in Wahrheit winzigen Berufsgruppe: Die des Profilers. Nicht sensationsheischend, sondern eher nüchtern zeigt sie, wie weit entfernt deren Arbeit von der Fiktion ist – oder auch wie nahe bei der Unglaublichkeit grausamer Details. Trotz der Ernsthaftigkeit hat sie auch ein Auge für witzige, ironische Momente, etwa wenn sie die pensionierten FBI-Profiler Roger L. Depue und Robert R. Hazelwood, die als Vorbilder für "Das Schweigen der Lämmer" dienten, den Film kommentieren lässt.

Neu in Mannheim

Blick in den Abgrund

AUT/DEU 2013 R: Barbara Eder. Dokumentation. 88 Min.

FSK: frei ab 16 Jahren