Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß

Als Stummfilm und in Schwarz-Weiß erzählt der spanische Regisseur Pablo Berger die „Schneewittchen“-Geschichte der Brüder Grimm neu: Carmencita wird geboren, während ihr Vater als Stierkämpfer in der Arena schwer verletzt wird; ihre Mutter stirbt im Kindbett. Der gelähmte Vater wird von der strengen Stiefmutter strikt von seiner Tochter abgeschirmt; schließlich lässt die Stiefmutter Carmencita von ihrem Geliebten töten. Doch ein Kleinwüchsiger rettet sie. Fortan reist sie mit ihm und seinen sechs Kollegen im Jahrmarktwagen umher und wird zum Startorero bei Schau-Stierkämpfen. Zum Missfallen der Stiefmutter…

Berger überführt auf hochoriginelle Weise den „Schneewittchen“-Stoff in ein einfallsreich inszeniertes Filmdrama. Er reist mit seinem modernen Stummfilm zurück in die Frühzeit des Kinos, verbindet Realität und Phantastik, Tragik und Komik: „furioses Spektakel im Flamenco-Rhythmus.“ (FAZ)

Einführung: Cosima Besse

Märchenfilmreihe

Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß

(Blancanieves)

ESP/FRA 2012 R: Pablo Berger. D: Macarena García, Daniel Giménez Cacho, Maribel Verdú, Sofia Oria. 109 Min.

FSK: 12

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link!

Sie können online gekaufte Karten bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn stornieren.