Mehr zum Film:

Clint Eastwood war der ikonische Antiheld der Italowestern der 1960er; ab 1968 etablierte er sich unter der Regie von Don Siegel als Actionheld in Polizeifilmen. Doch noch bevor DIRTY HARRY im Dezember 1971 in die Kinos kam, war Eastwood als versehrter Bürgerkriegssoldat zu sehen, als Nordstaatler hilflos der Pflege von Schülerinnen und Lehrerinnen in den Südstaaten ausgeliefert. Hilflos? Immerhin haben wir es mit dem virilen Eastwood zu tun: Im Gegensatz zu DIE VERFÜHRTEN, Sofia Coppolas Remake des Stoffes, rückt Siegel in diesem buchstäblichen Geschlechterkrieg Eastwoods selbstgewisse Männlichkeit in den Focus seiner suggestiven Inszenierung.

Mit den beiden Verfilmungen des gleichen Romans 1971 und 2017 befassen sich die beiden Vorträge am Sonntag, die die verschiedenen Perspektiven von Don Siegel und Sofia Coppola vergleichen und diskutieren.

Filmseminar Sofia Coppola

Betrogen

(The Beguiled)

USA 1971 R: Don Siegel. D: Clint Eastwood, Geraldine Page, Elizabeth Hartman, Jo Ann Harris, Mae Mercer. 105 Min. OF.

FSK: 16

Achtung: Für die Filme des Sommerkino Open Air müssen Sie vorab Ihre Eintrittskarten online über untenstehende Links reservieren oder kaufen! Ohne vorherige Online-Reservierung können an der Abendkasse keine Tickets gekauft werden. Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden. Bei Stornierung oder Ausfall der Vorstellung erhalten Sie den vollen Kaufpreis zurück.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!

Filmbeginn bei Anbruch der Dunkelheit.