Sie war nicht nur die erste Filmemacherin, nein: Es gab 1896 auch kaum männliche Regisseure. In der allerersten Zeit des Kinos drehte Alice Guy-Blaché ihren ersten Film; erst wenige Monate zuvor hatten die Lumière-Brüder ihren Kinematographen vorgestellt. Alice Guy war damals Sekretärin bei der Firma Gaumont – und schlug ihrem Chef vor, ins Filmgeschäft einzusteigen. Bis 1906 leitete sie die Gaumont-Produktionen, sie entwickelte Form und Sprache des Spielfilms weiter und drehte selbst. Nach ihrer Heirat mit dem Kameramann Herbert Blaché siedelte sie in die USA über, gründete eine eigene Produktionsfirma – und wurde doch von der (männlich geprägten) Filmgeschichte vergessen.

Erzählt von Jodie Foster führt BE NATURAL diese Filmpionierin auf den ihr zustehenden Platz – und weckt ein Bewusstsein für den wichtigen weiblichen Anteil an der Filmgeschichte. Als Autorin, Regisseurin und/oder Produzenten stand Alice Guy-Blaché hinter mehr als 1000 Filmen.

Neu in Mannheim

Be Natural – Die Filmpionierin Alice Guy-Blaché

(Be Natural: The Untold Story of Alice Guy-Blaché)

USA 2018 R: Pamela B. Green. 103 Min. OmdtU.

FSK: 0

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.

2G Plus-Regel: Zutritt hat nur, wer geimpft oder genesen ist und einen negativen Corona-Schnelltest vorweist. Der Impf- bzw. Genesenennachweis muss per QR-Code digital einlesbar sein, das gelbe Impfheft genügt nicht. Auch müssen Sie mit einem Ausweis Ihre Identität bestätigen.
Bitte beachten Sie die Maskenpflicht am Sitzplatz; zum Verzehr kann die Maske abgenommen werden.

Bitte kommen Sie rechtzeitig ins Kino, da die Abläufe an der Kasse länger dauern können.

Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für den Besuch unseres Kino!