Wie weit darf Protest gehen, wenn man die eigene Lebensgrundlage gefährdet sieht? 49 PROBLEMS (AND MY FUTURE IS ONE) begleitet die Proteste gegen den Bau der Autobahn 49 im Dannenröder Forst und den Gerichtsprozess gegen „Ella“. Die Aktivistin, die ihre Identität nicht preisgeben will, wird beschuldigt, einen Polizisten bei einer Räumungsaktion gefährdet zu haben. Filmemacher Maxi Buck begleitete über ein Jahr lang mit der Kamera das Geschehen und fängt die Kämpfe um den Erhalt des Waldes und gegen den Bau einer Autobahn inmitten der Klimakrise auf eindringliche Weise ein.

In Kooperation mit extinction rebellion, Kommunalinfo Mannheim e.V., Mannheim kohlefrei, Naturfreunde Mannheim, Parents for Future, Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken (Stadtverband Mannheim)

In Anwesenheit von Regisseur Maxi Buck

 

Fil, & Regie

49 Problems (and my future is one)

DEU 2022 R: Maxi Buck. Dokumentarfilm-Essay. 86 Min.

FSK: k. A.

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link!

Sie können online gekaufte Karten bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn stornieren.