Sommerkino Open Air in der Mannheimer Innenstadt

Open Air-Kino im Cinema Quadrat, an jedem Samstag im Juni und Juli: Auf unserer Dachterrasse im dritten Stock des K1-Gebäudes können Sie herrliche Samstagabende erleben, mit Filmen unter freiem Himmel, bei Sommerdrinks und guter Musik.

Und nicht nur das: Pfälzer Abend, Stummfilm mit Live-Musik, Live-Jazz und Stand-Up-Comedy sowie Einsichten in die Film Noir-Düsternis machen das diesjährige Sommerkino Open Air von Cinema Quadrat in der Mannheimer Innenstadt zu einem hoffentlich unvergesslichen Erlebnis.

Es gilt freie Platzwahl – gerne können Sie Kissen, Decken etc. mitbringen und es sich in unserem Innenhof im dritten Stock gemütlich machen!
Neben guter Musik gibt es leckere Sommerdrinks – auch alkoholfrei.

Bei schlechtem Wetter laufen die Filme in unserem Kinosaal.

Filmbeginn 22:00 Uhr; Einlass ab 20:30 Uhr. Musik- und Weinprogramm ab 20:30 Uhr, Live-Jazz, Stand-up-Comedy und Film-Noir-Vortrag beginnen ab ca. 21:00 Uhr.
Eintrittskarten an der Abendkasse oder im Spielplan

Wir danken dem Bezirksbeirat Mannheim Innenstadt/Jungbusch für seine Unterstützung.

Bohemian Rhapsody

Bohemian Rhapsody

USA/GBR 2018. R: Bryan Singer. D: Rami Malek, Lucy Boynton, Gwilym Lee, Ben Hardy, Tom Hollander. 135 Min. DF. FSK: 6

Queen – eine der größten Bands überhaupt. Freddie Mercury – eine der größten Rock-Ikonen überhaupt. Ein Film über die Band und ihren Sänger kann nur gut sein! Die Musik von Queen, die jeder kennt – das Drama um Mercurys HIV-Erkrankung – der grandiose Auftritt bei Live Aid als Grand Finale des Films – und Hauptdarsteller Rami Malek, der mit der Persönlichkeit von Freddie Mercury verschmilzt: Zum Erstmals-, Wieder- und Nochmalssehen unter dem Sternenhimmel von Mannheim.

Passend zum „We Will Rock You“-Musical-Wochenende in der SAP-Arena!

Vor dem Film entspannte Atmosphäre mit Queen-Musik und Sommerdrink „Killer Queen“

Einlass ab 20:30 Uhr
Eintrittspreis: 8 Euro / erm. 6 Euro / Mitglieder Cinema Quadrat e.V. 5 Euro

Sa. 04.06.2022, 22:00 Uhr

Moon

Moon

GBR 2009 R: Duncan Jones. D: Sam Rockwell. 96 Min. DF. FSK: 12

Ein Meilenstein des Science-Fiction-Genres: Duncan Jones – Sohn von David Bowie – verbindet lunare Schauwerte mit philosophischen Tiefendimensionen, und Sam Rockwell legt eine großartige „Two-Men-Show“ hin. Sam überwacht seit Jahren riesige Energie-Erntemaschinen auf dem Mond, allein. Nur Roboter Gerty leistet ihm Gesellschaft. Dann kommt es zu einem Unfall. Und Gerty aktiviert programmgemäß Sams Klon. Das Mondstation-Kammerspiel wird zum existentialistischen Thriller und ist, so „Telepolis“, „ein inhaltliches und formales Vergnügen: Klone aller Welten, vereinigt euch!“

Vor dem Film entspannte Atmosphäre mit David Bowie-Musik und Bowies Lieblings-Sommerdrink

Einlass ab 20:30 Uhr
Eintrittspreis: 8 Euro / erm. 6 Euro / Mitglieder Cinema Quadrat e.V. 5 Euro

Sa. 11.06.2022, 22:00 Uhr

Hiwwe wie driwwe – Pfälzisch in Amerika

Hiwwe wie driwwe – Pfälzisch in Amerika

DEU 2019. R: Benjamin Wagener, Christian Schega. Dokumentarfilm. Dt.-engl.-Pennsylvania Dutch mit dt. Untertiteln. 94 Min. FSK: 0

400.000 Amerikaner sprechen pfälzisch: Vor 300 Jahren sind sie in die neue Welt geflohen, haben sich vornehmlich in Pennsylvania angesiedelt – und ihre Sprache bewahrt in einer etwas altertümlichen Form… Die Regisseure fahren nach Amerika, mitten rein in die „Pennsylvania Dutch“-Community – da, wo die Stadt Manheim (!) liegt –; und sie holen einen der amerikanischen Pfälzer zurück in die frühere Heimat. Eine äußerst unterhaltsame Lektion (Sprach)Geschichte mit Elwetritsche und Schnickelfritz!

In Anwesenheit des Regisseurs Benjamin Wagener
Vor dem Film entspannte Atmosphäre mit cooler Musik aus der Pfalz – ab 20:30 Uhr mit Weißweinen vom Weingut Heissler, Bad Dürkheim – Wein, Genuss, Lebensfreude aus der Pfalz.

Einlass ab 20:30 Uhr
Eintrittspreis: 8 Euro / erm. 6 Euro / Mitglieder Cinema Quadrat e.V. 5 Euro

Sa. 18.06.2022, 22:00 Uhr

Die Austernprinzessin

Stummfilm mit Live-Musik

Die Austernprinzessin

DEU 1919. R: Ernst Lubitsch. D: Ossi Owalda, Victor Janson, Harry Liedtke, Julius Falkenstein, Curt Bois. 61 Min. Stummfilm mit Livemusik. FSK: 0

Ossi, die temperamentvolle Tochter des schwerreichen Meeresfrüchte-Magnaten Quaker, will unbedingt heiraten, sonst haut sie alles kaputt. Aber der Gatte in spe muss adlig sein! Sie gerät an den mittellosen Prinz Nuki. Der ist skeptisch und schickt erstmal seinen Diener vor – mit dem wird dann kräftig Hochzeit gefeiert… Fröhlich verspielt und turbulent witzig ist dieser frühe Film von Ernst Lubitsch eine der besten Komödien der deutschen Stummfilmzeit.

Live-Musik zum Film: Laurent Leroi begleitet den Stummfilm an der Harmonika
Leroi begann im Alter von acht Jahren mit dem Akkordeonspiel und ist mit seiner Musik in vielen Genres zuhause: Er bereichert Straßenmusik und Volksfest, literarische Lesung, Theater oder Film mit seiner energischen, vielseitigen, unberechenbaren, leidenschaftlichen Musik.
Vor dem Film entspannte Atmosphäre mit 20er-Jahre-Musik und Sommerdrink „Sparkling Mary Pickford“

Einlass ab 20:30 Uhr
Eintrittspreis: 10 Euro / erm. 8 Euro / Mitglieder Cinema Quadrat e.V. 7 Euro

Sa. 25.06.2022, 22:00 Uhr

Born to Be Blue

Live-Jazz und Film

Born to Be Blue

CAN/GBR 2015. R: Robert Budreau. D: Ethan Hawke, Carmen Ejogo, Callum Keith Rennie, Stephen McHattie. 98 Min. DF. FSK: 12

In den 1950ern war er der „James Dean des Jazz“, er endete in den 1980ern als von Drogen zersetztes Wrack: Das Auf und Ab im Leben des Jazz-Trompeters Chet Baker, seine stilvolle Musik, seine Abgründe und Abstürze thematisiert diese Filmbiografie. Ethan Hawke, mit nach hinten gegeltem Haar, ausgemergeltem Gesicht und in lässigen Sixties-Anzügen, spielt mit großer Intensität diesen großen, zerbrechlichen King des Cool Jazz.

Live-Jazz vor dem Film: Ab 21 Uhr spielen Alexandra Lehmler (Saxphon), Matthias Debus (Kontrabass) und Laurent Leroi (Akkordeon).

Alexandra Lehmler am Saxophon – Leiterin ihrer eigenen Jazzband mit inzwischen sechs Albenveröffentlichungen, 2014 Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg und Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Matthias Debus am Bass – Studierter Jazz-Bassist, doch das Spektrum seines Schaffens reicht vom Jazz über das Mitwirken in Orchestern, Worldmusic und Lyrikvertonungen bis hin zu Rock und Neutönendem.

Laurent Leroi begann im Alter von acht Jahren mit dem Akkordeonspiel und ist mit seiner Musik in vielen Genres zuhause: Er bereichert Straßenmusik und Volksfest, literarische Lesung, Theater oder Film mit seiner energischen, vielseitigen, unberechenbaren, leidenschaftlichen Musik.

Dazu gibt es den Sommerdrink „Cool High“

Einlass ab 20:30 Uhr
Eintrittspreis: 10 Euro / erm. 8 Euro / Mitglieder Cinema Quadrat e.V. 7 Euro

Sa. 02.07.2022, 21:00 Uhr

Der Rausch

IFFMH präsentiert

Der Rausch

(Druk)
DNK/SWE/NLD 2020. R: Thomas Vinterberg. D: Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Magnus Milang, Lars Ranthe. 117 Min. DF. FSK: 12

Die These des norwegischen Psychiaters Finn Skårderud: Jeder Mensch hat einen um 0,5 Promille zu niedrigen Alkoholspiegel. Das Experiment dazu: Vier frustrierte Lehrer beginnen zu trinken, denn mit Pegel sind sie entspannter und lustiger. Doch die Promillegrenze ist schwer einzuhalten, und die Midlife-Krise durch Alkohol nicht aufzuhalten.

Thomas Vinterberg hat, zusammen mit seinem langjährigen Mitstreiter Mads Mikkelsen, einen ganz außergewöhnlichen Film gedreht: Witzig und tragisch und berauschend und ernüchternd zugleich. DER RAUSCH gewann über 40 internationale Auszeichnungen, darunter den Auslandsoscar und vier europäische Filmpreise.

Einführung: Sascha Keilholz, Direktor des Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg
Präsentation des neuen IFFMH-Key Visual

Zu jeder Eintrittskarte gibt es ein Freibier (auch alkoholfrei)!

Vor dem Film entspannte Atmosphäre mit lässiger Musik und Sommerdrink „Mad Mads“

Einlass ab 20:30 Uhr
Eintrittspreis: 8 Euro / erm. 6 Euro / Mitglieder Cinema Quadrat e.V. 5 Euro

Sa. 09.07.2022, 22:00 Uhr

Out of the Past

Goldenes Gift – Out of the Past

(Out of the Past)
USA 1947. R: Jacques Tourneur. D: Robert Mitchum, Kirk Douglas, Jane Greer, Virginia Huston. 97 Min. DF. FSK: 12

Ein Film Noir-Klassiker unter freiem Himmel: Jeff Bailey, Tankstellenbetreiber, wird von seiner Vergangenheit als Privatdetektiv eingeholt, als ihn Gangsterboss Whit Sterling kontaktiert. Der wird erpresst – und die beiden verbindet unter anderem die frühere Rivalität um eine Frau. Jacques Tourneur erzählt seinen atmosphärischen Thrillerdrama voll Schatten und Düsternis in einer raffinierten Rückblendenstruktur – und bietet mit Robert Mitchum und Kirk Douglas zwei Weltstars am Anfang ihrer Karriere. Eines der größten Meisterwerke der Schwarzen Serie!

Vortrag vor dem Film: Ab ca. 21 Uhr führt Dr. Peter Bär in die Charakteristik des Noir-Stils ein.

Dazu gibt es atmosphärische Musik der 1940er und – was sonst – Whiskey.
Einlass ab 20:30 Uhr
Eintrittspreis: 8 Euro / erm. 6 Euro / Mitglieder Cinema Quadrat e.V. 5 Euro

Sa. 16.07.2022, 21:00 Uhr

8 femmes

8 Frauen

(8 femmes)
FRA 2002. R: François Ozon. D: Danielle Darrieux, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert, Emmanuelle Béart, Fanny Ardant, Ludivine Sagnier. 111 Min. FrzOmdtU. FSK: 12

Ein Messer im Rücken: Der Hausherr wurde ermordet. Das Auto ist kaputt, das Telefonkabel durchgeschnitten, und acht Frauen sind gezwungen, den Mörder auf eigene Faust zu finden. Sie verhören sich gegenseitig, und alsbald wird klar, dass jede Motiv und Gelegenheit hatte... François Ozon inszeniert eine Whodunit-Komödie mit Musicalelementen, parodistisch und spannend zugleich. In einem wunderbar künstlichen Ambiente agieren die großen weiblichen Stars des französischen Kinos, „perfekt, stilsicher, antinaturalistisch, zitatenreich und durch und durch originell“, wie der Tagesspiegel urteilte.

Das Darstellerinnen-Ensemble wurde mit dem silbernen Berlinalebären ausgezeichnet, und über eine Million Zuschauer sahen in Deutschland diesen Krimi-Musical-Spaß.

Vor dem Film entspannte Atmosphäre mit Chanson-Musik und Sommerdrink „Aperol Spritz“

Einlass ab 20:30 Uhr
Eintrittspreis: 8 Euro / erm. 6 Euro / Mitglieder Cinema Quadrat e.V. 5 Euro

Sa. 23.07.2022, 22:00 Uhr

Man on the Moon

Der Mondmann

(Man on the Moon)
USA/GBR/DEU/JAP 1999. R: Miloš Forman. D: Jim Carrey, Danny DeVito, Courtney Love, Paul Giamatti. 114 Min. DF. FSK: 12

Andy Kaufman – hierzulande kaum bekannt – war einer der krassesten Komiker überhaupt. Seine Auftritte sind unglaublich witzig – und unglaublich provokant. Seine Masche: Das Publikum vor den Kopf zu stoßen. Entweder als er selbst – oder als seine Alter-Ego-Figur Tony Clifton, fett, schmierig und bösartig. Jim Carrey, selbst ein großer Komiker, spielt den 1984 verstorbenen genialen Künstler des Witzes und der Widerborstigkeit, der viel zu eigensinnig war, um im Mainstream zu landen – Gott sei’s gedankt.

Comedy vor dem Film: Ab 21 Uhr Impro-Stand-up mit Jens Wienand.
Dazu gibt es den Sommerdrink „Cool Moon“

Einlass ab 20:30 Uhr
Eintrittspreis: 10 Euro / erm. 8 Euro / Mitglieder Cinema Quadrat e.V. 7 Euro

Sa. 30.07.2022, 21:00 Uhr