Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? 1968 kämpfen Arbeiterinnen in den Ford-Werken von Dagenham, wo sie Autositze zusammennähen, für bessere Arbeitsbedingungen und Geschlechtergerechtigkeit – mit dem ersten Frauenstreik der britischen Geschichte. Während im nahen London die Swinging Sixties im Gang sind, sitzen die Arbeiterinnen wegen der Hitze in Unterwäsche an den Nähmaschinen. Sie wollen – anders, als der deutsche Filmtitel suggeriert – keinen Sex, sondern „sex equality“. Kein leichtes Unterfangen in einer von Männern bestimmten, chauvinistischen Gesellschaft. Die kluge, englische Sozialkomödie zeigt nach wahren Begebenheiten die Ereignisse, die zum Equal Pay Act von 1970 führten.

In Kooperation mit ADB und Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim Anschließend Filmdiskussion

Einander Aktionstage

We Want Sex

GBR 2010 R: Nigel Cole. D: Sally Hawkins, Bob Hoskins, Miranda Richardson, Geraldine James, Rosamund Pike, Andrea Riseborough. 113 Min. OF.

FSK: 6