Ein ganz gewöhnlicher Tag im Leben der Beatles: Teenager-Fans jagen sie, ein Presseempfang steht an, abends ein TV-Auftritt. Zwischendurch muss Paul sich um seinen renitenten Großvater kümmern, John spielt in der Badewanne mit Kriegsschiffen, George wird mit dem Protagonisten einer trendigen TV-Show verwechselt und Ringo schwirrt irgendwann ab.

Richard Lester gelang mit dem ersten Beatles-Film eine Revolution im Musikfilm-Genre: Wo vorher der jeweilige Star innerhalb einer konfektionierten Standardhandlung ein paar Liedchen trällerte, spielen die Beatles sich selbst – und ihre Songs - in Form einer Mockumentary, in der sie sich, ihre Fans und das Musikbusiness kräftig auf die Schippe nehmen. Nebenbei erfinden sie einige innovative Film- und Komikspielchen, wie sie später bei Monty Python wieder auftauchen werden. Der perfekte Film zu den aufkommenden Swinging Sixties wie auch zur Beatlemania – der ursprüngliche deutsche Verleihtitel lautete YEAH! YEAH! YEAH!

Very British!

The Beatles: A Hard Day´s Night

GBR 1064 R: Richard Lester. D: George Harrison, John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr. 87 Min. OmdtU.

FSK: 6