RL/GBR 2019. R: Seamus Murphy. Dokumentarfilm. 90 Min. EnglOmdtU. FSK: k. A.

Afghanistan; Kosovo; Washington D. C.: Seamus Murphy, Regisseur, filmt und fotografiert, PJ Harvey, Alternative-Musikerin, sammelt Eindrücke, lässt Inspirationen zu den Songs ihres Albums „The Hope Six Demolition Project“ werden. Im Londoner Studio, hinter Glas, können Zuschauer den Fünf-Wochen-Aufnahmeprozess als Live-Sound-Skulptur beobachten: Musik als Teil eines großen Kunstprojektes, das Fotographie und diesen Film mit einschließt – der PJ Harveys enigmatische Aura in poetische Bilder übersetzt.

Preview vor dem Bundesstart!

Mannheim Musik Film Festival #4

PJ Harvey: A Dog Called Money

(A Dog Called Money)

IRL/GBR 2019 R: Seamus Murphy. Dokumentation. 90 Min. engl. OF mit dt. UT.

FSK: k. A.