Weihnachten1999: Ein Dorf in den Ardennen steht unter Schock, denn der kleine Rémi ist verschwunden. Bald geht das Gerücht einer Entführung um. Alle beteiligen sich an der Suchaktion, gleichzeitig scheint jeder verdächtig. Nach drei Tagen verhindert der gewaltige Jahrhundertsturm Lothar jede weitere Suche – nur der zwölfjährige Antoine weiß, was wirklich geschah. 15 Jahre später kehrt Antoine nach seinem Medizinstudium ins Heimatdorf zurück. Dort hat sich nichts geändert, und auch Rémis Verschwinden ist nach wie vor ungeklärt. Als Waldarbeiter beginnen, die alten Sturmschäden zu beseitigen, muss Antoine handeln, um die drohende Entdeckung des Geheimnisses zu verhindern.

Auf Grundlage seines gleichnamigen Thriller-Bestseller schrieb Autor Pierre Lemaitre das Drehbuch zu diesem packenden Drama, der die psychologischen Dimensionen und die moralischen Zwiespalte um Schuld, Sühne und Vergessen ausspielt: Die genaue Milieuschilderung und das hervorragende Schauspielerensemble erzeugen beklemmende Spannung.

Einführung: Cosima Besse, Institut Français Mannheim

Ciné-Club

Drei Tage und ein Leben

(Trois jours et une vie)

FRA/BE 2019 R: Nicolas Boukhrie. D: Sandrine Bonnaire, Pablo Pauli, Charles Berling. 120 Min.

FSK: 12

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link! Reservierungen per Telefon oder E-Mail sind leider nicht möglich.

Online gekaufte Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden.