Basilio lebt allein in einer verlassenen sizilianischen Villa und schreibt Musik. Ein mysteriöser Mentor sucht ihn auf, der ihn koboldhaft mal wie ein Kind, mal wie ein alter Mann dazu antreibt, die „wahre Poesie“ zu suchen. Als Basilio wenig später auf die ebenfalls mysteriöse Karla trifft, beginnt sich seine Welt mehr und mehr in ein Gedicht zu verwandeln.

Robert Gwisdek, bekannt als Schauspieler sowie als verspielter HipHop-Musiker unter dem Namen Käptn Peng, führt in seinem Spielfilmdebüt auf einen tiefenpsychologischen Trip. Die Welt in Musik zu verwandeln, das ist Basilios Auftrag – der Hauptdarsteller ist der Singer-Songwriter Faber. Die durchweg schwarz-weiße, skurrile, traumhafte Komödie gewann in Hof den Regiepreis. Für epd Film „der bisher ungewöhnlichste und innovativste Film des Jahres“, für Robert Gwisdek schlicht ein „Liebesfilm für Verrückte“.

Neu in Mannheim

Der Junge, dem die Welt gehört

DEU 2024 R: Robert Gwisdek. D: Julian Vincenzo Faber, Chiara Höflich, Denis Lavant, Corinna Harfouch. 96 Min.

FSK: 12

Bitte reservieren oder kaufen Sie Ihre Eintrittskarten vorab über obenstehenden Link!

Sie können online gekaufte Karten bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn stornieren.