Mehr zum Film:

Auguste Rodin, ein Wegbereiter der Moderne in der Skulptur, erhielt 1880 vom französischen Staat den Auftrag, ein Bronzeportal für das neue Musée des Arts Décoratifs in Paris zu entwerfen. Das berühmte Modell mit dem Titel „Das Höllentor“ kam jedoch nie zur Ausführung – und ist dennoch ein Hauptwerk des Künstlers. Zur selben Zeit lernte Rodin auch die junge Künstlerin Camille Claudel kennen, die seine Assistentin und Geliebte wurde. Als Künstlerin fand Claudel trotz ihrer außerordentlichen Begabung keine Anerkennung, und die private Beziehung zu Rodin scheiterte. Die kompakte Film-Biografie des berühmten Bildhauers basiert auf der intensiven Beschäftigung des Regisseurs Doillon mit seinen Werken und beschreibt detailliert den künstlerischen Schaffensprozess und die Ideen hinter Rodins großartigen Plastiken und Skulpturen.

Einführung: Christiane Wichmann

Film & Kunst

Auguste Rodin

FRA 2017 R: Jacques Doillon. D: Vincent Lindon, Izïa Higelin, Séverine Caneele. 121 Min. DF.

FSK: 6